Grundlegende HTML Funktionen

Um Ihre Webseiteninhalte mit HTML zu strukturieren, können Sie innerhalb des <body>-Tags verschiedene Elemente einbauen. So können Sie Ihre Seite individuell durch bestimmte optische Merkmale gestalten. Jedes Element wird mit einem öffnenden (<…>) und einem schließenden (</…>) Tag versehen, um korrekt angezeigt werden zu können.

Überschriften

Das wichtigste Element, das Sie in den Inhaltsbereich integrieren sollten, ist zunächst die Überschrift Ihrer Webseite. HTML besitzt 6 Überschrifttypen, <h1> - <h6> genannt, die die Relevanz der einzelnen Überschriften definieren. Das bedeutet:

Überschriften Verwendung
<h1>Hauptüberschrift/Seitentitel</h1> wird nur einmal pro Seite verwendet
<h2>Wichtige Top-Unterüberschrift</h2> kann mehrmals verwendet werden
<h3>Unterüberschrift</h3> kann auch mehrmals verwendet werden
<h4> – <h6> Weitere Unterüberschriften werden eher selten verwendet

Den Aufbau der Struktur können Sie sich ähnlich wie das Inhaltsverzeichnis einer wissenschaftlichen Arbeit vorstellen:

Inhaltsverzeichnis (h1) gibt es nur einmal
1 Der Inhalt (h2) wichtigste Unterüberschrift, die zeigt, worum es im folgenden Absatz geht
1.1 Die Umsetzung des Inhalts (h3) vertieft das Thema
1.1.1 … (h4 – h6) weitere Vertiefungen

Schriftformatierung

Möchten Sie innerhalb Ihres Textes Wörter hervorheben, gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten. Zum Beispiel fett schreiben, wofür der Buchstabe „b“ steht.

Unser HTML Element würde dann folgendermaßen aussehen:

<b> Dieser Text erscheint fett </b>

  1. Das öffnende Tag <b>: Unsere Wunschformatierung (fett, b) wird in zwei spitze Klammern gesetzt.
  2. Der Inhalt: Steht für den Text, der fett geschrieben werden soll.
  3. Das schließende Tag </b>: Am Ende des Textes oder des Wortes, das fett geschrieben sein soll, schließen wir das Element mit den spitzen Klammern. Vor dem Buchstaben muss hier zusätzlich ein Schrägstrich gesetzt werden.

Auf der Webseite selbst würde das dann wie folgt angezeigt werden:

HTML Beispiel
Was dem Nutzer der Webseite angezeigt wird und was im Hintergrund läuft. Source: web4business

Wie mit dem b für fett verhält es sich auch mit anderen Formatierungen. So können Sie beispielsweise für

a) ein rot geschriebenes Wort <red>Ich bin rot.</red>

b) ein kursiv geschriebenes Wort <i>Ich bin kursiv.</i> und ein

c) in der Schriftgröße 20 geschriebenes Wort <font size=20>Ich bin in der Schriftgröße 20</font> verwenden.

Die Programmiersprache HTML bietet Ihnen in Sachen Webseitengestaltung natürlich noch mehr Möglichkeiten. Wir wollen Ihnen an dieser Stelle allerdings nicht das Programmieren vollständig beibringen, sondern Ihnen Grundlagen vermitteln, damit Sie die Funktionalität einer Webseite besser verstehen.

Nun liegt es an Ihnen, ob Sie weiter in die Welt der Programmiersprachen eintauchen oder sich Ihre Webseite lieber auf andere Wege erstellen (lassen) wollen. Mehr Möglichkeiten finden Sie hier:

Oder wollen Sie die Webseitenerstellung lieber in professionelle Hände geben? Lassen Sie sich bei web4business unverbindlich beraten.