In unserem Beitrag „Keine Angst vor Digitalisierung“ haben wir Ihnen bereits aufgezeigt, dass der digitale Wandel nicht Ihr Feind ist, sondern Sie und Ihr Unternehmen enorm voranbringen kann – wenn Sie sich darauf einlassen. Denn: Um sich im täglichen Kampf um neue Kunden und Mitarbeiter behaupten zu können, müssen auch Ihre Marketingmaßnahmen an die Bedürfnisse dieser angepasst sein. Eine Webseite sollte dabei selbstredend Teil Ihrer Unternehmenskommunikation sein.

Ihre größten Vorteile im Überblick

1. Steigerung der Aufmerksamkeit

Heutzutage sucht fast jeder im Internet nach Dingen oder Dienstleistern, die er oder sie benötigt. Nur wenn Ihre Firma online präsent ist, kann ein Interessent auf seiner Suche überhaupt auf Sie stoßen und Ihr Unternehmen so als Lösungsanbieter in Betracht ziehen. Wenn Sie keine Unternehmenswebseite haben, wendet sich der potentielle Kunde automatisch an Ihre Konkurrenz und ist somit für Sie verloren. Wer online nicht zu finden ist, existiert in diesem Moment auch nicht für den Nutzer.

2. Erreichbarkeit

Normale Geschäftsöffnungszeiten bewegen sich zwischen 8-18 Uhr oder vielleicht auch bis 20 Uhr. Aber was ist mit Arbeitnehmern, die selbst zu diesen Zeiten arbeiten und keine Zeit finden, bei Ihnen im Laden vorbeizuschauen? Nach 20 Uhr kann Sie niemand mehr antreffen oder telefonisch erreichen. Mit einer Webseite ist dieses Problem aus der Welt geschafft, denn diese ist 24 Stunden, sieben Tage die Woche und von jedem beliebigen Ort aus aufrufbar.

3. Präsentation Ihres Angebots

Auf Ihrer Webseite bestimmen Sie ganz allein, wie Ihre Leistungen präsentiert werden. Sie können so viel über Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistung erzählen, wie Sie es für richtig halten, ohne dabei auf eine Wort-, Rahmen- oder Zeitbegrenzung achten zu müssen, wie beispielsweise bei Zeitungsanzeigen, Plakaten oder Radiowerbung. Somit ist Ihre Webseite die günstigste und größte Werbefläche, die Sie haben können.

Wie Betriebe von einer eigenen Webseite profitieren können, erklären Ihnen Nadine Thuge und Dr. Holger Klose im Interview mit web4business. Schauen Sie rein und überzeugen Sie sich selbst:

4. Aktualität und Kostenersparnis

Sie haben ein neues Produkt in Ihrem Portfolio oder bieten eine interessante, neue Dienstleistung an, von der unbedingt jeder wissen soll? Innerhalb kürzester Zeit können Sie Ihren Kunden und potentiellen Neukunden davon auf Ihrer Webseite erzählen. Im Gegensatz zu anderen Werbemitteln kostet Sie das nicht extra!

5. Umsatzsteigerung

Ein Unternehmen kann nicht existieren, wenn es keinen Umsatz bzw. keinen Gewinn macht. Durch eine Webseite und die dazugehörigen Funktionen können Sie mehr Kunden gewinnen und neue Zielgruppen erschließen, was wiederum zu einer Steigerung des Umsatzes führt. Sie können zudem Ihre Produkte und Dienstleistungen beispielsweise über einen auf Ihrer Webseite eingerichteten Online Shop verkaufen.

Die Digitalisierung ist keine utopische Zukunftsszenerie – Sie sind bereits mittendrin.

Wenn Sie sich aus Angst vor Veränderung oder Arbeitsaufwand gegen eine Onlinepräsenz entscheiden, wird sich dies zukünftig mit großer Wahrscheinlichkeit negativ auf Ihr Unternehmen auswirken. Lassen Sie sich von web4business bei Ihrer Entscheidung für eine professionelle und auf Ihren Betrieb zugeschnittene Webseite begleiten und nutzen Sie all die Chancen, die diese mit sich bringt.