So optimieren Sie Ihr Kontaktformular

Bei einem guten Kontaktformular geht es darum, die richtige Balance zwischen den Bedürfnissen Ihrer Kunden und denen Ihres Unternehmens zu finden: Welche Informationen benötigen Sie und wie gestalten Sie den Prozess für Ihre Webseiten Besucher so einfach wie möglich, ohne dass diese das Gefühl haben, zu viele Informationen preiszugeben.

Einfaches Kontaktformular
So kann ein einfaches Kontaktformular aussehen. Source: Contact Form 7

Mit diesen Tipps können Sie ein Kontaktformular kundenfreundlich gestalten und gleichzeitig eine effektive Bearbeitung von Ihrerseits sicherstellen:

Formulieren Sie einen einladenden Titel

Das Wichtigste zuerst: Nennen Sie Ihr Kontaktformular nicht ‚‚Kontaktformular‘‘. Dieser Begriff ist für viele eher negativ besetzt, denn sie verbinden Formulare mit dem Gang zu Behörden oder Ämtern. Entscheiden Sie sich lieber für eine kundenfreundliche Alternative, die Besucher Ihrer Webseite dazu einlädt, Sie zu kontaktieren. Zum Beispiel: ‚‚Schreiben Sie uns‘‘ oder ‚‚Wir sind gerne für Sie da‘‘. Das klingt persönlicher und viel positiver.

Tipps für die Gestaltung der Felder

Für ein möglichst kundenfreundliches Kontaktformular sollten Sie folgende Tipps & Tricks beachten:

  • Lassen Sie Nutzern in dem Feld für ihre Nachricht ausreichend Platz für ihren Text. Nichts ist frustrierender als zu wenig Zeichen zur Verfügung zu haben, um seine Fragen zu formulieren.
  • Stellen Sie sicher, dass die Felder für Name und E-Mail-Adresse als Pflichtfelder markiert sind, denn diese Angaben benötigen Sie, um Ihrerseits Kontakt aufzunehmen.
  • Sparen Sie sich im Gegenzug Felder, die nicht unbedingt nötig sind, wie z.B. Geburtsdatum oder Telefonnummer. Je mehr Angaben vom Kunden abgefragt werden, desto größer ist für Ihn die Hürde, das Formular auszufüllen.
  • Das Design der Kontaktseite und des Formulars sollten zum Rest der Webseite passen und eine klare Struktur haben.
  • Platzieren Sie Ihre Servicezeiten prominent auf der Kontaktseite, sodass Kunden wissen, dass sie beispielsweise am Wochenende keine Antwort von Ihnen erwarten sollten.
  • Fügen Sie eine Betreffzeile ein, wo Kunden und Kundinnen ihr Anliegen beschreiben können. So können Sie direkt einsehen, worum es geht und wie dringend die Nachricht ist.
  • Nachdem Kunden das Kontaktformular abgeschickt haben, sollten Sie Ihnen mitteilen, dass Sie das Formular erhalten haben und wann mit einer Antwort gerechnet werden kann. Damit vermeiden Sie häufige Nachfragen.

Vermeiden Sie Spam

Kontaktformulare können von Hackern und sogenannten Spam-Bots missbraucht werden. Mithilfe sogenannter Captcha-Dienste vermeiden Sie den automatisierten Formularversand durch Spam-Bots. Besucher müssen hier kleine Aufgaben lösen, damit zwischen Mensch und Maschine unterschieden werden kann. Die sogenannten reCAPTCHAs sind ein Dienst von Google. Über ein eigenes Konto können Sie diese für Ihre eigene Webseite herunterladen.

reCAPTCHA
Anhand eines reCAPTCHAs wird zwischen Mensch und Roboter unterschieden. Source: web4business

Achten Sie auf Datenschutz

Mit einem Kontaktformular sammeln Sie personenbezogene Daten Ihrer Kunden. Laut der Datenschutzgrundverordnung sind Sie daher verpflichtet auf Ihre Datenschutzerklärung hinzuweisen. Das lässt sich am besten über eine Checkbox lösen.

Datenschutz Checkbox
Mithilfe solch einer Checkbox sind Sie beim Thema Datenschutz auf der sicheren Seite. Source: web4business

Nutzer können das ausgefüllte Kontaktformular also erst absenden, wenn sie den Datenschutzbestimmungen durch das Setzen eines Hakens zugestimmt haben.

Kontaktformulare technisch integrieren

Kontaktformulare können Sie sich über diverse Anbieter im Internet generieren lassen, sodass sie das technische Skript nur noch auf Ihrer eigenen Webseite einfügen müssen. Diese Art von Kontaktformularen sind jedoch oft ziemlich einfach gestaltet und haben wenig Anpassungsmöglichkeiten.

Den Aufwand einer eigenen Programmierung können Sie sich aber sparen, denn bei einem Dienstleister wie web4business ist die Erstellung eines Kontaktformulars nach Ihren Wünschen in der Überarbeitung der Webseite inbegriffen. So haben Sie mehr Zeit sich auf die Anliegen Ihrer Kunden und Kundinnen zu konzentrieren.

Diese Artikel könnten für Sie ebenfalls interessant sein: