Egal, ob Sie einen neuen Friseur suchen oder die Renovierung Ihres Bades in professionelle Hände geben wollen – Sie wollen diese für Sie so wichtigen Angelegenheiten nicht einfach in irgendwelche Hände geben. Sie wollen damit jemanden beauftragen, dem Sie in gewissem Maße vertrauen und der sympathisch und zuverlässig auf Sie wirkt. Die Grundlage dafür können Sie mit der richtigen Präsentation Ihres Teams auf einer „Über Uns“ Seite innerhalb Ihrer Unternehmenswebseite schaffen.

Hinter den Vorhang schauen: Die „Über Uns“- Seite

Eine „Über Uns“ Seite soll Ihren Kunden sowie potenziellen neuen Mitarbeitern bei einer Entscheidung helfen: nämlich, ob Ihr Unternehmen zu ihnen passt. Aus diesem Grund sind die „Über Uns“ Seiten die mitunter am häufigsten von Kunden und Bewerbern besuchten. Gerade für Neukunden, die zwischen verschiedenen Firmen abwägen wollen, kann das Team oder die Unternehmensphilosophie ein entscheidendes Kriterium sein. Oder würden Sie jemanden an Ihre Haare lassen, der Ihnen unsympathisch ist? Und genauso verhält es sich mit Arbeitssuchenden – jeder möchte sich an seinem zukünftigen Arbeitsplatz wohlfühlen.

Wie Sie eine gelungene „Über Uns“- Seite erstellen

Aufbau & Gestaltung

1. Je nach Größe Ihres Unternehmens und der Menge an Informationen, die Sie veröffentlichen wollen, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Eine einzige Seite mit allen relevanten Inhalten (auf die wir im Anschluss näher eingehen)
  • Die Unterteilung in verschiedene Unterseiten (z.B. Unternehmen, Team, Referenzen), um Besuchern einen Überblick zu verschaffen.

2. Bauen Sie Verlinkungen zu anderen Unterseiten ein, damit der Nutzer auf Ihrer „Über Uns“ Seite nicht in einer Sackgasse landet

3. Arbeiten Sie mit Bildern und Videos (am besten von und mit dem Team produziert) – ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte und lockert die gesamte Präsentation auf

Inhalte – Wer steckt hinter dem Unternehmen?

Diese Inhalte sollte eine gute "Über Uns" Seite aufweisen:

1. Unternehmensgeschichte & Geschäftsmodell

Hierzu gehören Informationen über die Gründung Ihres Unternehmens, Ihre Zielgruppe, erreichte Meilensteine, Ihre Werte, ein mögliches Leitbild, die Arbeitskultur sowie über Ihre Expertise und Referenzen.

2. Team

Zeigen Sie, wer Ihre Leistungen überhaupt erst möglich macht! Stellen Sie jeden Mitarbeiter mit einem Bild und seiner Position vor. Je nach Branche können Sie zusätzlich auch noch Fun Facts oder Lieblingszitate der Personen einbauen, um sie für den Leser authentisch und nahbarer zu machen. Natürlich wird das ab einer gewissen Anzahl an Mitarbeitern schwierig und auch nicht jeder möchte online präsentiert werden. In solch einem Fall können Sie die Vorstellung auf Team- bzw. Abteilungsleiter beschränken.

3. Kundenbewertungen

Bewertungen von Produkten und Dienstleistungen spielen für potenzielle Kunden und Bewerber eine immer größere Rolle. Also integrieren Sie Empfehlungen und Bewertungen, die Sie über Facebook oder Google erhalten haben, auf Ihrer Webseite und zeigen Sie so, wie zufrieden andere bereits mit Ihren Leistungen waren.

4. Kontakt

Der Benutzer sollte auf jeder Unterseite Ihrer Webseite leicht eine Kontaktmöglichkeit finden. Machen Sie stets vollständige Angaben (Anschrift, Telefonnummer, Email-Adresse) oder bauen Sie direkt ein Kontaktformular ein.

5. Besonderheiten

Steht eventuell bald eine Veranstaltung an? Sind Sie auf einer Messe unterwegs oder planen einen Tag der offenen Tür? Pflegen Sie solche Termine ein und zeigen so, wie aktiv und präsent Sie als Unternehmen sind.

Die Ansprache

  • Reden Sie Klartext! Formulieren Sie knapp und aussagekräftig
  • Vermeiden Sie Marketing-Botschaften – hier geht es nicht darum, Ihre Produkte zu verkaufen, sondern nur um die Menschen dahinter
  • Erzählen Sie, was der Kunde hören will, nicht was Sie loswerden möchten
  • Sprechen Sie die Benutzer direkt an á la „Sie möchten endlich…?“
  • Denken Sie an Ihre Zielgruppe! Menschen auf der Suche nach einem Anwalt wollen anders angesprochen werden (seriös, kompetent…), als Menschen auf der Suche nach einem Friseursalon, wo es ruhig lockerer und witzig zugehen darf

Welche Inhalte sonst noch auf jeden Fall auf Ihre Unternehmenswebseite gehören und was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie in folgenden Artikeln:

Das Aushängeschild Ihres Unternehmens: Die perfekte Startseite

Über Uns, Kontakt & Co.: Diese Inhalte gehören auf Ihre Webseite

So profitieren Sie und Ihre Kunden von Online Terminbuchung