Was ist ein Stockfoto?

Stockfoto bezeichnet die Produktion von Fotos auf Vorrat (Eng.: “in stock”). Fotografen stellen Agenturen ihre Bilder zur Verfügung, die dort an Kunden weiterverkauft werden. Oft ist es so geregelt, dass die Fotografen für jedes heruntergeladene Bild einen kleinen Betrag erhalten oder der Austausch auf Spendenbasis basiert.

Besonders Firmen greifen gerne auf Stockfotos zurück, denn sie sind meist bereits thematisch sortiert, hochwertig und vergleichsweise günstig einzukaufen - besonders im Vergleich zu professionellen Auftragsarbeiten. Begehrt sind hier vor allem Aufnahmen mit Menschen in bestimmten Situationen, die Gefühle ausdrücken oder Berufe ausführen. Aber auch Natur- und Landschaftsbilder sowie Illustrationen sind auf verschiedenen Portalen zu finden. Videos und andere Medien werden ebenfalls auf diese Weise vertrieben.

Wofür dürfen Sie Stockfotos verwenden?

Stockfotos gibt es zu beinahe jedem Thema, das macht sie auch so umfangreich einsetzbar. Die Fotos werden sowohl für private als auch für gewerbliche Zwecke produziert. Sie werden schnell erkennen, dass viele der Fotos extra für Unternehmensseiten vorgesehen sind und beispielsweise Menschen bei der Arbeit und im Büro abbilden.

Stockfotos dürfen Sie für folgende Zwecke verwenden:

✓ Werbung ✓ Film und Fernsehen
✓ Marketing ✓ Präsentationen
✓ Apps ✓ Zeitungen
✓ Webseiten ✓ Zeitschriften
✓ soziale Medien ✓ Bücher
✓ Produktverpackungen
Beispiel einer Stockfoto Grafik
So könnte beispielsweise eine Grafik der Stockfoto Agentur Unsplash aussehen. Source: Unsplash

Fotolizenzen – so sind Sie auf der sicheren Seiten

Sie fragen sich jetzt vielleicht, wie die rechtliche Absicherung bei der Nutzung von Stockfotos aussieht. Sie verwenden schließlich ein Foto, das jemand anderes gemacht hat, für Ihre eigenen Zwecke. Darüber müssen Sie sich jedoch vorerst keine Sorgen machen, denn die Fotolizenzen sind klar geregelt. Die meisten Stockfotos sind in zwei verschiedenen Lizenztypen erhältlich:

Standardlizenz: Ein Stockfoto mit Standardlizenz (auch “royalty free”/”lizenzfrei”) muss einmalig bezahlt werden oder kann je nach Anbieter sogar kostenlos heruntergeladen werden. Das Foto oder auch Video kann ohne weitere Zahlungen zeitlich unbegrenzt und weltweit verwendet werden.

Erweiterte Lizenz: Eine kostenpflichtige erweiterte Lizenz ist nötig, wenn ein Foto nicht mit den Anwendungsbereichen der Standardlizenz einhergeht. Eine Stückzahl von über 50.000, die Bebilderung von Produkten für den Wiederverkauf und die Verwendung durch mehrere Benutzer können ein Foto lizenzpflichtig machen. Das kann Sie je nach Agentur pro Bild zwischen 40 € und 250 € kosten.

Es wird also zwischen kommerzieller und privater Nutzung unterschieden. Der Fokus der kommerziellen Verwendung liegt meist auf Verkaufs- und Absatzförderung. Nehmen wir an, Sie wollen T-Shirts mit einem Stockfoto drucken lassen und diese weiterverkaufen. Dafür benötigen Sie eine erweiterte Lizenz. Würden Sie diese nur kostenlos als Werbemittel auf einer Messe verteilen, würde eine Standardlizenz ausreichen.

image description

Hinweis: Bei lizenzpflichtigen Inhalten ist unbedingt die Lizenzvereinbarung der Stockfoto Agentur zu beachten. Diese können je nach Agentur ziemlich unterschiedlich ausfallen und Einschränkungen hinsichtlich Nutzungsdauer und Verwendungszweck beinhalten. Lesen Sie also immer das Kleingedruckte!

Müssen Sie bei der Verwendung von Stockfotos eine Quelle angeben?

Die Antwort ist Jein. Hier wird oft zwischen einem redaktionellen und einem werblichen Kontext unterschieden. Unter einem redaktionellen Kontext versteht man beispielsweise Artikel, Blogbeiträge oder Videos, die keine werblichen Zwecke verfolgen. Hier ist die Quellenangabe Pflicht und muss klar lesbar neben dem Bild platziert werden. Was genau in der Quellenangabe genannt werden muss, z. B. Name des Fotografen oder der Agentur, ist entweder direkt auf der Webseite der Agentur einsehbar oder der Bilddatei angehängt. In einem werblichen Kontext ist die Nennung der Quelle jedoch freiwillig. Auch hier können Sie bei Unklarheiten nochmal in der Lizenzvereinbarung der jeweiligen Agentur nachschauen, denn dort sind alle Einzelheiten der Verwendung vermerkt.

Unser Fazit

Stockfotos sind eine einfache und oftmals kostengünstige Möglichkeit, Ihre Webseite ansprechender zu gestalten. Sie können aus einem vorgefertigten Katalog von professionellen Fotos und Videos auswählen und sind rechtlich auf der sicheren Seite. Damit unterstützen Sie auch oft die Arbeit unbekannterer Künstler und Künstlerinnen.

Wo Sie Stockfotos schließlich herbekommen und welche Agenturen die beste Auswahl anbieten, erfahren Sie im nächsten Artikel.