Google führt neuen Rankingfaktor ein

Nutzerinnen und Nutzer bevorzugen Webseiten, die leicht zu bedienen sind. Das sollte keinen überraschen, doch genau das möchte Google jetzt belohnen. Die Suchmaschine möchte ein neues Rankingsignal einführen, das beeinflusst wie weit oben in den Suchergebnissen bestimmte Inhalte angezeigt werden. Das hatte Google in einem neuen Blogbeitrag angekündigt. Die Änderung soll aufgrund der Corona-Krise frühestens 2021 in Kraft treten, doch für Unternehmen lohnt es sich jetzt schon sich mit den Auswirkungen zu beschäftigen und Inhalte stetig zu optimieren.

Was versteht man unter Page Experience?

Page Experience beschreibt die Erfahrung, die Nutzerinnen und Nutzer auf Ihrer Webseite machen. Bisher hat Google diese Erfahrung in drei Säulen unterteilt: Ladegeschwindigkeit, Interaktivität und visuelle Stabilität. Das sind die sogenannten Core Web Vitals. Hierbei handelt es sich um technische Begebenheiten, die Ihre Webseite in jedem Fall aufweisen sollte.

Dazu sollen jetzt vier weitere Faktoren kommen:

Page Experience Google
Diese Elemente zählen in die sogenannte "Page Experience". Source: Google Screenshot
  1. Mobil-Freundlichkeit – Ist Ihre Webseite für Smartphones optimiert? Können Nutzerinnen und Nutzer Inhalte genauso gut auf Ihrem Handy laden und lesen, wie auf dem Desktop?
  2. Sicheres Surfen – Haben Sie Ihre Webseite ausreichend gesichert? Stellen Sie sicher, dass keine schädlichen Codes vorhanden sind.
  3. HTTPS – Haben Sie die Verbindung zu Ihrer Webseite mit einer HTTPS-Verschlüsselung geschützt?
  4. Aufdringliche Inhalte – Verhindern Sie, dass diverse Pop-up Elemente und Banner die Lesbarkeit Ihrer Webseite beeinflussen. Pop-ups sollten beispielsweise den Hauptinhalt nicht verdecken und Nutzerinnen und Nutzer müssen in der Lage sein, Hinweise oder Werbungen einfach wieder zu schließen.

Google entscheidet über Ihren SEO Erfolg

Doch warum sorgen die neuen Updates des Suchmaschinengiganten im Netz immer wieder für Aufruhr? Google ist entscheidend für den Online Erfolg der meisten Unternehmen. Rankt Ihre Webseite nicht auf Google, ist sie im Internet quasi unauffindbar. Kleine Änderungen können hier bereits maßgeblich zum Ranking beitragen und somit eine Auswirkung auf die Anzahl der Klicks haben, die Ihre Inhalte erhalten.

Sie haben den Begriff Suchmaschinenoptimierung schon mal gehört, sind sich aber nicht sicher, wie Sie das tatsächlich für Ihr Kleinunternehmen umsetzen können? Erfahren Sie in folgenden Artikeln mehr zum Thema SEO, Webseitenoptimierung und wie Ihre Inhalte ganz oben in den Suchergebnissen landen können:

Oder Sie machen es sich einfach und lassen Ihre Webseite von web4business erstellen oder überarbeiten. Alle Faktoren, die eine gute Page Experience ausmachen, sind im Tarif bereits standardmäßig enthalten!