Darum brauchen Anwälte ein modernes Webdesign

Eine moderne Webseite mit zeitgemäßem Webdesign ist für jedes Unternehmen heutzutage ein Muss. Denn mit einem guten Webdesign können Anwälte...

  • einfacher über Suchmaschinen gefunden werden.
  • einen professionellen ersten Eindruck vermitteln.
  • bei Mandantinnen und Mandanten Vertrauen schaffen.
  • sich von der Konkurrenz abheben.
  • neue Anfragen von Mandantinnen und Mandanten generieren.

Wissen Sie, was mit der richtigen Homepage alles möglich ist?

Erfüllt Ihre Webseite all das? web4business zeigt Ihnen, wie der richtige Webseitenanbieter Ihren Erfolg nachhaltig steigert und Ihnen Arbeit abnimmt.

  • Passende Texte und Bilder direkt von Partnern und Herstellern
  • Konfiguratoren, Kontakt- und Reservierungsformulare
  • Persönlicher Ansprechpartner

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses & unverbindliches Beratungsgespräch.

Wissen Sie, was mit der richtigen Homepage alles möglich ist?

Durch das Absenden akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und erklären sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten durch die we22 Solutions GmbH im Rahmen der Kontaktaufnahme genutzt werden dürfen.

Webdesign für Anwälte – Das gehört dazu

Ein modernes Webdesign ist für Anwälte unerlässlich. Damit Ihre Kanzlei im Internet einen professionellen Auftritt erhält, haben wir die wichtigsten Elemente des Webdesigns für Anwälte und Anwältinnen zusammengetragen.

  1. Responsives Webdesign – Stellen Sie sicher, dass Ihre Webseite responsiv gestaltet ist und somit auf Smartphones, Tablets und PCs gleichermaßen genutzt werden kann.
  2. Moderne Designvorlage – Wählen Sie ein zeitgemäßes Design für Ihre Webseite mit professionellem Farbschema und modernen Schriftarten.
  3. Sympathische Team-Seite – Nutzen Sie Ihre Homepage, um Ihr Team vorzustellen. Wer steht hinter dem Unternehmen und mit wem werden Mandantinnen und Mandanten Kontakt haben?
  4. Branchenspezifische Inhalte und Anwendungen – Anwältinnen und Anwälte können von eigenen Widgets wie einen Prozesskostenrechner oder einen Steuerkalender.
  5. Online Terminbuchung – Apropos Widgets, erleichtern Sie Besucherinnen und Besuchern Ihrer Webseite die Terminvereinbarung. Bieten Sie eine schnelle Online Terminbuchung an.
  6. Kontaktformular – Die Kontaktaufnahme sollte ebenfalls so einfach und intuitiv wie möglich gestaltet sein. Über ein Kontaktformular haben potenzielle Mandantinnen und Mandaten eine direkte Kommunikationsmöglichkeit.
  7. DSGVO Konformität – Ihre Webseite muss sich an die Regeln der DSGVO halten und Datenschutz in den Vordergrund stellen.
  8. SEO Optimierung – Zu guter Letzt sollten Sie bei der Gestaltung Ihrer Kanzlei Webseite SEO-Maßnahmen von Anfang an berücksichtigen und Keywordrecherche betreiben, um Ihr Unternehmen in den Google Suchergebnissen sichtbarer zu machen.