Brauchen Sie eine eigene Webseite?

Wenn Sie noch keine eigene Internetpräsenz besitzen, lautet die Antwort auf diese Frage mit großer Wahrscheinlichkeit “Ja”. Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und spätestens die Coronapandemie 2020 hat uns gezeigt, wie wichtig eine eigene Webseite sein kann.

Eine eigene Webseite…

  • … erhöht Ihre Sichtbarkeit im Netz.
  • … ist eine gute Möglichkeit, um Ihr Unternehmen zu präsentieren.
  • … überzeugt neue Kundinnen und Kunden von Ihrem Angebot.
  • … hält Bestandskundinnen und -kunden auf dem neuesten Stand.
  • … kann zusätzliche Einnahmen generieren.

3 Möglichkeiten bei der Erstellung der eigenen Webseite

Höchste Zeit also, sich mit der Webseitenerstellung auseinanderzusetzen. Sie haben keinerlei Programmierkenntnisse? Das ist heutzutage kein Problem mehr, denn es gibt zahlreiche Anbieter, die Ihnen hier unter die Arme greifen können.

Grundsätzlich haben Sie bei der Erstellung einer eigenen Webseite drei Möglichkeiten, die zunehmend komplexer werden:

  1. Der Homepage-Baukasten
  2. Eigene Webseite mit CMS erstellen
  3. Webseite selbst programmieren

Eigene Webseite mit Homepage-Baukasten erstellen

Ein Homepage-Baukasten ist sozusagen das Komplett-Paket und somit die einfachste Variante für Kleinunternehmen. Ein entsprechender Anbieter versorgt Sie mit Webhosting, Domain und einem Webdesign. Sie müssen selbst nur noch Inhalte und Bilder hinterlegen. Selbst das übernehmen einige Anbieter für Sie.

Baukästen lassen sich einfach bedienen, Sie brauchen keine zusätzliche Software oder Programmierkenntnisse und ein hilfreicher Support ist meist inbegriffen. Sie erhalten alles aus einer Hand und können sich weiterhin um die wichtigen Dinge in Ihrem Unternehmen kümmern.

Kosten: Hier sind Sie in der Regel mit einem einmaligen Betrag für die Erstellung dabei sowie einer monatlichen Rate zwischen 5 und 50 Euro, je nach Leistungsumfang.

Sie haben noch keine eigene Webseite für Ihr Unternehmen?

web4business bietet Ihnen alles aus einer Hand – von der Erstellung und der Technik über einen Full-Service mit persönlichem Ansprechpartner bis hin zum Online Marketing.

  • Design und vollständige Erstellung
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Domain, Hosting & E-Mail inklusive

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses & unverbindliches Beratungsgespräch.

Sie haben noch keine eigene Webseite für Ihr Unternehmen?

Durch das Absenden akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und erklären sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten durch die we22 Solutions GmbH im Rahmen der Kontaktaufnahme genutzt werden dürfen.

Eigene Webseite mit CMS erstellen

Die eigene Webseite mit einem Content-Management-System (CMS) zu erstellen ist da schon etwas komplizierter. Zu beliebten CMS zählen beispielsweise WordPress, Typo3 oder Joomla!. Sie können CMS nutzen, um Ihre Webseite zu designen und Inhalte einzupflegen. Oft gibt es hier schon vorgefertigte Vorlagen, die Sie nutzen können und Sie können die Webseite durch sogenannte Plugins erweitern.

Kosten: Die Kosten hängen hier ein wenig von Ihren Kenntnissen ab, was Domain, Hosting und Installation angeht. WordPress ist beispielsweise ein Open-Source-System und somit kostenlos. Allerdings zahlen Sie für jede Extra-Leistung wie SSL-Zertifikate, verschiedene Themes oder Plugins sowie Support.

Eigene Webseite selbst programmieren

Zu guter Letzt können Sie das Projekt Webseite auf eigene Faust angehen. Das können wir allerdings nur Profis empfehlen, denn bei der Erstellung einer eigenen Webseite gibt es einiges zu beachten. Im Internet finden sich auf Seiten wie Codeacademy zahlreiche Tutorials, die Ihnen behilflich sein können. Der Zeitaufwand ist jedoch selbstverständlich nicht zu unterschätzen.

Außer Sie entscheiden sich dafür, Ihre Webseite programmieren zu lassen. Das kann beispielsweise ein Freelancer oder eine Agentur für Sie übernehmen. Hier sind Sie natürlich deutlich freier, was die Gestaltung angeht, müssen allerdings mit deutlich höheren Kosten rechnen.

Kosten: Lassen sich nicht pauschal festlegen. Wer selbst programmiert, kommt bis auf den Zeitaufwand günstig weg. Eine eigene Webseite komplett programmieren zu lassen kann schnell vier- bis fünfstellige Beträge kosten.