Was bedeutet Breadcrumb bzw. Brotkrumen?

Breadcrumb wird auf Deutsch auch als Brotkrumen oder Brotkrümel bezeichnet. Der Name geht auf das Märchen “Hänsel und Gretel” zurück. Dort haben die beiden Kinder mithilfe von Brotkrumen den Weg zurück nach Hause gefunden. Mit der Breadcrumb Navigation können User ähnlich leicht den Weg zurück auf die vorherige Seite finden.

Mit der Breadcrumb Navigation können Nutzerinnen und Nutzer nachvollziehen, welche Seiten sie vorher besucht haben und gelangen schnell zurück zur Einstiegsebene. Ein typischer Pfad sieht beispielsweise so aus:

Startseite > Blog > Artikel

Zwischen den Ebenen befinden sich Trennzeichen. Alle Elemente sind klickbar und führen die User direkt wieder auf die jeweilige Ebene zurück.

Wo befindet sich die Breadcrumb Navigation?

Breadcrumbs befinden sich meistens oben auf der Seite und sind auf den ersten Blick eher unauffällig. Sucht ein User jedoch nach der Seitennavigation, lässt sich der Pfad intuitiv auf der Seite finden. Das hat positive Auswirkungen auf die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Seite und stellt nur einen geringen technischen Aufwand dar.

SEO Vorteil durch Breadcrumbs

Lohnen sich Breadcrumbs auch für Ihre Unternehmenswebseite? Im Zweifel lautet die Antwort: ja. Oft kommt die Brotkrumen Navigation bei sehr großen Webseiten zum Einsatz. Diese sind in der Regel hierarchisch aufgebaut und können so für Nutzerinnen und Nutzer simplifiziert werden. Aber auch für Onlineshops ist diese Art der Menüführung nützlich, damit Nutzerinnen und Nutzer sich zurechtfinden und zwischen einzelnen Ebenen hin- und herspringen können.

Eine übersichtliche Navigation kann sich auch positiv auf Ihr Ranking in den Suchmaschinen auswirken. Wenn Nutzerinnen und Nutzer Ihre Webseite besser verstehen und diese als nutzerfreundlich empfinden, dann tun das auch Google und Co.

Umsetzung von Breadcrumbs auf WordPress, HTML & Co.

Wer auf der eigenen Webseite eine Breadcrumb Navigation aufsetzen will, hat verschiedene technische Möglichkeiten. Manche CMS wie WordPress bieten diverse Plug-ins für die sekundäre Navigation an. Einige Content-Management-Systeme bieten Brotkrumen als eigene Option direkt im Backend an.

Über die Programmiersprache HTML lassen sich Breadcrumbs ebenfalls auf die Webseite einbinden. Links werden in einem Div zusammengefasst und via CSS gestaltet. JavaScript und PHP eigenen sich ebenfalls für die technische Umsetzung der Navigation.

Doch auch externe Dienstleister können Ihnen bei diesem Thema behilflich sein. Als Teil der professionellen Webseitenerstellung sind Breadcrumb Navigationen oft bereits standardmäßig enthalten, denn diese lohnen sich selbst für Kleinunternehmen.