Warum brauchen Sie eine rechtssichere Website?

Im Internet finden sich Unmengen an Informationen und rechtliche Tipps für die eigene Website. Doch warum sind die Anforderungen an eine Unternehmenswebsite so hoch?

  • DSGVO – Die Datenschutz-Grundverordnung gilt für die gesamte Europäische Union und regelt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Alle Websites müssen sich an die DSGVO halten.
  • Datenschutz – Nicht erst seit der DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogener Daten ein Thema. Der Schutz eigener Daten spielt im digitalen Zeitalter für immer mehr Menschen eine wichtige Rolle.
  • UrheberrechtBilder und andere Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Sie müssen entsprechende Lizenzen erwerben und Quellen angeben, um sie auf der eigenen Website verwenden zu können.
  • Strafen – Wer die Rechtssicherheit der eigenen Website nicht ausreichend sicherstellt, kann mit hohen Strafen rechnen. So kann es beispielsweise zu teuren Bußgeldern für Ihr Unternehmen kommen.

Sind Sie sicher, dass Ihre Webseite alle Anforderungen der DSGVO erfüllt?

web4business macht für Sie den Check!

  • Aktuelles Cookie Banner
  • Rechtssichere Datenschutzerklärung
  • Eigenes SSL-Zertifikat

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses & unverbindliches Beratungsgespräch.

Sind Sie sicher, dass Ihre Webseite alle Anforderungen der DSGVO erfüllt?

Durch das Absenden akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und erklären sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten durch die we22 Solutions GmbH im Rahmen der Kontaktaufnahme genutzt werden dürfen.

web4business Erfahrungen und Kundengeschichten

Die rechtlichen Anforderungen an eine Website sind in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Viele Unternehmen sind sich deshalb unsicher, wie eine rechtssichere Website überhaupt auszusehen hat. Besonders Kleinunternehmen haben oft nicht die Zeit und das nötige Wissen, um Ihre Website rechtlich abzusichern.

web4business hat sich auf Websites für Kleinunternehmen spezialisiert und hilft Kundinnen und Kunden immer wieder dabei, die eigene Website rechtssicher zu gestalten. So hatte ein Malermeister beispielsweise davon erzählt, dass er den eigenen Internetauftritt zunächst komplett in Eigenregie erstellt hatte. Ein wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung, doch es dauerte nicht lange bis die erste Urheberrechtsklage ins Haus flatterte. Er hatte Bildmaterial ohne die nötige Lizenz verwendet. Danach entschied er sich für professionelle Unterstützung bei der Gestaltung der Homepage.

„Mich erleichtert es, dass web4business sich um derartige Angelegenheiten kümmert, denn das ist deren Hauptgeschäft, meins ist ein anderes. Bis zu einem gewissen Grad kann man solche Dinge selbst in die Hand nehmen, aber dann kommt doch der Punkt, an dem Profis gefragt sind. Die Gefahr, mehr Geld zu verlieren, weil man etwas falsch macht, ist heutzutage einfach zu hoch.“

Auch ein kleiner Heizungsbetrieb nahm die Hilfe von web4business in Anspruch, um Zugang zu branchenspezifischen Fotos zu erhalten. Bislang musste der Inhaber die Rechte kostenpflichtig erwerben oder selbst Fotos schießen. Bei der Website-Erstellung erhalten Kundinnen und Kunden von web4business Zugriff auf eine praktische Datenbank mit Inhalten für die Homepage. Um die Einhaltung der DSGVO muss sich der Betrieb ebenfalls kein Sorgen machen. Websites von web4business entsprechen den aktuellsten Standards.

Wichtige Grundlagen für eine rechtssichere Website

Sie wollen Ihre Website aktualisieren und sicher gehen, dass Sie rechtlichen Anforderungen gerecht wird? Das gehört zu einer rechtssicheren Website dazu:

  • Rechtssichere Datenschutzerklärung – Informieren Sie Besucherinnen und Besucher der Website darüber, wie ihre Daten verarbeitet werden. Diese muss auf Ihrer Homepage einfach zugänglich sein.
  • Cookie Banner – Ein Banner muss Nutzerinnen und Nutzer beim ersten Besuch auf Ihrer Website über die Nutzung von Cookies informieren. Sie müssen aktiv ihre Zustimmung für weiteres Tracking geben.
  • SSL-Zertifikat – Sie benötigen das SSL-Verschlüsselungsverfahren, um persönliche Daten vom Browser Ihrer Kundinnen und Kunden auf Ihren eigenen Server zu übertragen.
  • Responsive Website – Nutzerinnen und Nutzer müssen Ihre Datenschutzerklärung sowie Ihr Cookie-Banner auch auf kleineren Endgeräten wie dem Smartphone sehen und nutzen können. Dafür benötigen Sie eine responsive Website.