Google My Business für Händler in der Coronakrise

Im Rahmen der dmexco stellte Googles Vice President of Global Performance Media, Jason Spero, drei neue Funktionen für den Google Dienst vor. Diese sollen Unternehmen helfen, sich im Netz besser zu präsentieren und auch während der Coronakrise Einnahmen zu generieren.

Mit den neuen Funktionen können besonders kleinere Unternehmen ihre Kundinnen und Kunden besser über ihr aktuelles Angebot informieren.

  1. Später abholen – Mit der Angabe dieser neuen Option können stationäre Geschäfte Produkte bewerben, die aktuell nicht auf Lager sind. Allerdings haben Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, diese Produkte vorzubestellen und einige Tage später vor Ort abzuholen. Die “Später abholen”-Funktion muss lediglich im eigenen Google Merchant Center Konto aktiviert werden.
  2. Vor Ort oder zum Mitnehmen – Nachdem Ladengeschäfte schon die Option erhielten das Einkaufen im Geschäft sowie die Abholung vor dem Laden anzubieten, können das nun auch Gastronomiebetriebe. Restaurants können die Optionen “Speisen vor Ort" und "Zum Mitnehmen" in ihr Google My Business Profil einfügen.
  3. Smart Bidding – Kleinunternehmen mit stationären Geschäften können bald Smart Bidding für ihre Ladenverkäufe einsetzen. Unternehmen können auf Google Ads optimierte Analysen ihrer Verkäufe sowie entsprechende Berichte erstellen. Anhand dessen kann der Wert von Onlineanzeigen ermittelt werden, sodass die Investitionen in Onlinemarketingstrategien besser geplant werden können.

Mit Google My Business Ihre Online-Präsenz verbessern

Ein Unternehmensprofil bei Google My Business bringt zusätzlich zu den neuen Funktionen viele weitere Vorteile mit sich. Sie werden Nutzerinnen und Nutzern bei lokalen Suchen bevorzugt angezeigt. Jemand sucht ein Friseur in Berlin-Mitte oder ein Tischler in Karlsruhe? Dort könnte auch Ihr Unternehmen in den Suchergebnissen angezeigt werden.

Das Google My Business Profil wird im Rahmen der Google Suche als separate Box auf der rechten Seite angezeigt. Dort sehen Nutzerinnen und Nutzer Ihre Unternehmensdaten im Überblick – Name, Adresse, Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Webseite. Doch auch Fotos, Jobangebote und News können über das Profil veröffentlicht werden. Sie haben noch kein Unternehmensprofil? Dann wird es aber höchste Zeit!