Logo entwickeln – Tipps & Tricks

Was muss ein gutes Firmenlogo mitbringen? Ein Logo bestimmt die Wahrnehmung Ihrer Marke. Potenzielle Kundinnen und Kunden sowie Partner sollten positive Konnotationen mit Ihrem Logo verbinden. Das Logo präsentiert Ihr Unternehmen und sollte im Einklang mit Ihren Werten und Ihrer Mission stehen.

  • Kernbotschaft als Dreh- und Angelpunkt– Was soll das Logo vermitteln? Wie können Sie diese Botschaft visualisieren und um sie herum bauen?
  • Weniger ist mehr – Ein Logo sollte im besten Fall simpel und auf den ersten Blick verständlich sein. Verwirren Sie Kundinnen und Kunden nicht mit zu vielen Details. Außerdem muss das Logo auf Visitenkarten, Schildern und Social Media gleich gut wirken. Stellen Sie also sicher, dass Ihr Logo skalierbar und reproduzierbar ist.
  • Die Wirkung von Farben – Wie wirken verschiedene Farben auf Menschen? Beschäftigen Sie sich mit der Farbenlehre und entscheiden Sie, welche Stimmung Sie für Ihre Kundinnen und Kunden kreieren wollen. Weniger Farben sind jedoch nicht nur günstiger im Druck, sondern bleiben den Menschen auch eher im Gedächtnis. Denken Sie beispielsweise an das Magenta der Deutschen Telekom.
  • Zeitlosigkeit – Was jetzt gerade “trendy” erscheinen mag, ist in 20 Jahren vielleicht nicht mehr am Puls der Zeit. Laufen Sie keinen Trends hinterher, sondern wählen Sie ein zeitloses Logo-Design.

Ein guter Startpunkt ist oft die Konkurrenz. Was können Sie sich bei Wettbewerbenden abschauen oder was wollen Sie vielleicht ganz anders machen?

Logo erstellen lassen?

Wer sich nicht erst in komplizierte Design-Programme einarbeiten will oder selbst nicht über ausreichende Grafik-Kenntnisse verfügt, kann sich ein Firmenlogo auch erstellen lassen und sich Unterstützung suchen.

Es gibt im Internet beispielsweise jede Menge Logo-Generatoren. Diese spucken nach Eingabe Ihrer Vorstellungen ein vorgefertigtes Logo für Sie aus. Oder Sie können mit bereits bestehenden Elementen experimentieren und diese aneinander bauen. Diese Logos sind jedoch häufig nicht individuell und sehen dementsprechend generisch aus.

Ein einzigartiges Logo, das Ihr Unternehmen angemessen repräsentiert und Ihre Kernbotschaft widerspiegelt, können Sie von externen Dienstleistern erstellen lassen. Dafür können Sie die Dienste eines Freelancers oder einer professionellen Agentur in Anspruch nehmen. Das kann beides ziemlich teuer werden. Zwischen diesen beiden Möglichkeiten stehen jedoch noch Dienstleister wie web4business. Erfahrene Designer entwickeln maßgeschneiderte Logos, Grafiken und Symbole für Ihre Webseite – ganz nach Ihren Wünschen.