Bewertungsmanagement – was steckt dahinter?

Unter Bewertungsmanagement versteht man den Umgang eines Unternehmens mit positiven und negativen Kundenbewertungen. Im Internet gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Orten, wo Kundinnen und Kunden ihre Erfahrungen mit einem Unternehmen kundtun.

Ob Google My Business, Instagram, Facebook, YELP oder Trustpilot – Wer ein Unternehmen bewerten möchte, findet im Internet jede Menge Möglichkeiten. Diese Bewertungen sind in der Regel öffentlich sichtbar. Wenn Sie also eine negative Erfahrung oder konstruktives Feedback lesen, ist es sinnvoll, öffentlich darauf zu reagieren. So sehen andere potenzielle Kundinnen und Kunden, dass Sie auf Kritik eingehen und aktiv nach Lösungen suchen.

Bewertungsmanagement als Marketingtool

Der Umgang mit öffentlichen Bewertungen ist zudem eine praktische Marketingmaßnahme für Ihr Unternehmen. Ein lösungsorientierter Umgang mit einer Bewertung macht Sie nicht nur bei der betroffenen Kundin beliebt. Diese erzählt in ihrem Freundeskreis von der positiven Erfahrung und viele andere potenzielle Kundinnen und Kunden können Ihren Austausch online mitverfolgen.

Mit einem gelungenen Bewertungsmanagement...

  • … zeigen Sie, dass Sie die Erfahrungen Ihrer Kundinnen und Kunden ernst nehmen.
  • … geben Sie sich offen für konstruktives Feedback.
  • … steigern Sie die Seriosität Ihres Unternehmens.
  • … fühlen sich Kundinnen und Kunden in ihrer positiven Bewertung bestärkt.

Außerdem steigern gute Bewertungen Ihr Google Ranking und erhöhen somit die Sichtbarkeit Ihrer Webseite.

Ist Ihr Unternehmen auf allen Such- und Branchenportalen mit den richtigen Daten zu finden?

web4business übernimmt das für Sie und sorgt für den richtigen Umgang mit Ihren Kundenbewertungen.

  • Eintrag auf allen Such- und Branchenportalen
  • Erstellung eines perfekten Google My Business Profils
  • Zentrale Verwaltung Ihrer Bewertungen über alle Portale

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses & unverbindliches Beratungsgespräch.

Ist Ihr Unternehmen auf allen Such- und Branchenportalen mit den richtigen Daten zu finden?

Durch das Absenden akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und erklären sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten durch die we22 Solutions GmbH im Rahmen der Kontaktaufnahme genutzt werden dürfen.

web4business Kundenerfahrungen

Besonders Kleinunternehmen können von einem guten Bewertungsmanagement profitieren. Zufriedene Kundinnen und Kunden sind das Wichtigste, um Ihr Unternehmen voranzubringen. So hat web4business zum Beispiel einen kleinen Malerbetrieb zum Erfolg verholfen. Die Grundlage war die Optimierung des Google My Business Profils.

Die Einrichtung eines Google My Business Profils ist der erste Schritt für mehr Sichtbarkeit im Netz. Details und Kontaktinformationen zu Ihrem Unternehmen werden prominent in der Suche sowie auf Google Maps angezeigt. Dort können Kundinnen und Kunden Sie außerdem bewerten.

„Selbst, wenn mir ein Betrieb empfohlen wird, google ich ihn erst mal. Dann schaue ich: Was hat er für Rezensionen? Was hat er für eine Webseite? Und wenn der Online-Auftritt schon miserabel ist und er sich damit nicht beschäftigt, denke ich mir... kann er in diesem Zeitalter auch nicht gut sein.“

Indem das Unternehmen mithilfe von web4business schnell und professionell auf Bewertungen reagierte, wo Kundinnen und Kunden nicht hundertprozentig zufrieden waren, konnten Sie hilfreiche Lösungen anbieten. Das hat einige so überzeugt, dass sie ihre Bewertungen bearbeiteten und die Dienste des Malerbetriebs erneut in Anspruch nahmen – eine Win-win-Situation!

Doch das Bewertungsmanagement über verschiedene Plattformen hinweg kann einiges an Zeit und Aufwand kosten. Professionelle Unterstützung kann sich hier durchaus lohnen.

Tipps für ein gutes Bewertungsmanagement

Zuletzt wollen wir Ihnen noch einige Tipps für ein gelungenes Bewertungsmanagement mitgeben. Denken Sie stets daran, dass diese Bewertungen nicht persönlich gemeint sind. Nehmen Sie Kritik ernst, aber sich nicht zu sehr zu Herzen.

  • Bleiben Sie stets professionell und konstruktiv.
  • Gehen Sie auf Probleme ein und zeigen Sie Verständnis.
  • Bieten Sie unzufriedenen Kundinnen und Kunden Lösungen an.