Was versteht man unter “Rebranding”?

Als “Rebranding” wird die gezielte Veränderung einer bereits etablierten Marke beschrieben. Dabei werden Beispielsweise der Name, das Logo, das Konzept oder die Strategie des Unternehmens neu definiert, um einen Imagewechsel hervorzurufen. Es handelt sich dabei vorrangig um eine Marketingstrategie.

Gute Gründe für ein Rebrand Ihres Unternehmens

Bevor Sie Ihren Unternehmensnamen und sämtliche Strategien über den Haufen werfen, sollte Ihnen bewusst sein, warum Sie ein gezieltes Rebranding vornehmen wollen. Zu den häufigen Gründen eines Rebrandings gehören:

  • Expansion – Sie erweitern Ihr Unternehmen und werden künftig beispielsweise in internationalen Märkten vertreten sein. Kundinnen und Kunden dort identifizieren sich möglicherweise nicht mit Ihrem aktuellen Namen oder Slogan.
  • Neue Zielgruppe – Ihre Brand ist in den meisten Fällen an Ihre Zielgruppe angepasst. Ändert sich diese und Sie wollen mit einem neuen Produkt auch andere Kundenprofile ansprechen? Dann kann ein Rebranding ebenfalls sinnvoll sein.
  • Zusammenschluss – Sie sind mit einem anderen Unternehmen zusammengekommen und haben nun eine neue, gemeinsame Mission. Eine neue Brand, die beide Unternehmen angemessen repräsentiert, schafft Vertrauen bei Kundinnen und Kunden und vermeidet Verwirrung.
  • Neue Philosophie – Die Mission eines Unternehmens kann sich im Laufe der Zeit verändern. Vielleicht folgt diese Veränderung auch auf einen Imageschaden oder eine negative Schlagzeile.

Rebranding = Renaming?

Ein Rebranding geht oft mit einer Namensänderung einher. Das ist jedoch nicht immer notwendig. Ihre Brand und dessen Name sind nicht miteinander gleichzusetzen. Bei dem Namen handelt es sich nämlich eben nur darum: einen Namen.

Ihren Namen schreiben Sie auf Visitenkarten, unter E-Mails und auf Ihre Produkte. Ihre Brand ist jedoch so viel mehr. Sie ist die Geschichte, die Sie mit Ihren Produkten erzählen, das Erlebnis, das Sie Ihren Kundinnen und Kunden bieten und Ihre Haltung, die Sie nach außen tragen. Es ist also durchaus möglich ein Rebranding ohne ein sogenanntes Renaming durchzuführen.

Renaming – Tipps für den Namenswechsel

Sollten Sie sich dennoch für einen Namenswechsel entscheiden, können diese Ideen Ihnen Inspiration bieten.

Versuchen Sie es doch mal mit...

  • einer Wortneuschöpfung
  • einem Wort, das Ihre Tätigkeit beschreibt
  • einem Wortspiel
  • einem neuen Präfix oder Suffix
  • einer Verbindung aus zwei Wörtern
  • einem Akronym
  • einem Standort im Namen

Anstatt sich nur darauf zu konzentrieren, was sich gut anhört, sollten Sie bei der Namenswahl darauf achten, dass der Name zu der Vision, der Mission und den Werten des Unternehmens passt. Dann kann der Name Sie auch bei Ihren langfristigen Zielen unterstützen.

So gelingt die Neugestaltung des Logos

Das Logo muss beim Rebranding ebenfalls oft berücksichtigt werden. Vielleicht war das Logo bei der Gründung der Firma perfekt, doch das Unternehmen hat sich jetzt in eine andere Richtung entwickelt. Vielleicht braucht das Logo nach einigen Jahren auch einfach ein Design-Update.

Ein gutes Logo sollte die folgenden Eigenschaften aufweisen:

  • schlicht – Versuchen Sie nicht alles Mögliche an Symbolik in ein Logo zu packen. Zeigen Sie Selbstbewusstsein, indem Sie auf ein schlichtes Logo setzen.
  • aussagekräftig – Nichtsdestotrotz sollte man dem Logo eine Bedeutung für Ihr Unternehmen zuschreiben können.
  • angemessen – Das Logo sollte zum Image Ihres Unternehmens passen und Ihre Zielgruppe auch in puncto Design ansprechen.
  • flexibel – Gestalten Sie Ihr Logo so, dass es sich an verschiedene Kanäle anpassen kann. Wo werden Sie das Logo verwenden? Sie brauchen das Logo wahrscheinlich physisch für Produkte und Visitenkarten, aber auch digital für E-Mail-Signaturen und Social Media Profile.

Im Rahmen einer Rebranding-Aktion müssen Sie auch unausweichlich die eigene Webseite neu gestalten oder ganz neu aufsetzen. Dabei steht web4business Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Modernes Design, hochwertige Bilder – web4business übernimmt für Sie die Neukonzeption Ihrer Webseite, genau nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Unterstützung erhalten Sie außerdem bei der Erstellung eines individuellen Logos. Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten.