Warum Kleinunternehmen digital werben sollten

Über die letzten Jahre hat die Digitalisierung stetig zugenommen. Potenzielle Kundinnen und Kunden nutzen das Internet, um sich über neue Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen zu informieren. In vielen Fällen werden Leistungen auch direkt über das Netz bestellt. Höchste Zeit, Ihr Unternehmen im Internet bekannt zu machen!

Welche Kanäle funktionieren wirklich?

Viele Kleinunternehmen haben bereits eine eigene Webseite. Doch diese ist oft nicht auf dem neuesten Stand und wird modernen Anforderungen nicht gerecht. Das führt zu einer niedrigen Sichtbarkeit auf Google & Co. Damit Nutzerinnen und Nutzer auf Ihr Unternehmen aufmerksam werden, bedarf es effektiver Werbung. Welche Kanäle kommen dafür infrage?

  1. Die eigene Webseite
  2. Listing-Einträge z. B. Google My Business
  3. Google Ads
  4. Suchmaschinenoptimierung
  5. Social Media

Diese 5 Werbekanäle lohnen sich für Kleinunternehmen

Im Folgenden wollen wir genauer auf die 5 effektivsten Werbekanäle für Kleinunternehmen eingehen:

1. Die eigene Webseite

Eine eigene Unternehmenswebseite ist das wichtigste Werkzeug, dass Sie besitzen. Ohne eine Webseite sind die anderen Werbekanäle ebenfalls obsolet. Denn dort wird immer wieder auf Ihre Webseite verlinkt und sie ist quasi das Bindeglied.

Auf Ihrer eigenen Webseite haben Sie die Kontrolle über Design und Inhalte. Stellen Sie sicher, dass Ihre Webseite technisch den modernen Anforderungen entspricht und responsiv für mobile Geräte gestaltet ist. Sie können praktische Widgets wie eine Online Terminbuchung hinzufügen, um für Nutzerinnen und Nutzer einen Mehrwert zu schaffen. Veröffentlichen Sie regelmäßig neue Beiträge und nutzen Sie die Webseite als Recruiting-Kanal für neue Stellenausschreibungen.

Informieren Sie auf einer “Über Uns” Seite über Ihr Unternehmen und Ihr Team. Das schafft Vertrauen und beweist Kompetenz.

Wissen Sie, was mit der richtigen Webseite alles möglich ist?

Erfüllt Ihre Webseite all das? web4business zeigt Ihnen, wie der richtige Webseitenanbieter Ihren Erfolg nachhaltig steigert und Ihnen Arbeit abnimmt.

  • Passende Texte und Bilder direkt von Partnern und Herstellern
  • Konfiguratoren, Kontakt- und Reservierungsformulare
  • Persönlicher Ansprechpartner

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses & unverbindliches Beratungsgespräch.

Wissen Sie, was mit der richtigen Webseite alles möglich ist?

Durch das Absenden akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und erklären sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten durch die we22 Solutions GmbH im Rahmen der Kontaktaufnahme genutzt werden dürfen.

2. Listing-Einträge

Als Nächstes sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Unternehmen in wichtigen Branchen- und Suchportalen im Internet vertreten ist. Zu den relevantesten Branchenverzeichnissen gehören Yelp und TripAdvisor sowie Google My Business. Erstellen Sie aussagekräftige Einträge mit Informationen und Fotos Ihres Unternehmens.

Branchenportale sind durch Ihre Bewertungsfunktion ideale Marketingkanäle. Lassen Sie Ihr Unternehmen von zufriedenen Kundinnen und Kunden bewerten. Je besser Ihr Unternehmen bewertet ist, desto weiter oben wird es in der Regel angezeigt. Positive Bewertungen zeigen Nutzerinnen und Nutzer, dass es sich um ein seriöses Unternehmen mit qualitativ hochwertigen Leistungen handelt. Persönliche Empfehlungen sind die effektivste Werbung!

3. Google Ads

Suchmaschinenwerbung ersetzt was früher die Printwerbung war. Immer mehr Menschen nutzen Suchmaschinen wie Google, wenn sie nach einem Produkt oder einer Dienstleistung suchen. Dementsprechend sind die ersten Plätze der Suchergebnisse sehr begehrt. Damit Ihr Unternehmen für relevante Suchbegriffe auf den ersten Seiten erscheint, können Sie den Dienst Google Ads nutzen.

Damit schalten Sie Anzeigen innerhalb der Google Suchergebnisse. Finden Sie heraus, welche Suchbegriffe Nutzerinnen und Nutzer verwenden, um nach Unternehmen wie das Ihre zu suchen. Mit einem monatlichen Budget können Sie zielgerichtete Werbung schalten.

4. Suchmaschinenoptimierung

Um die erste Seite der Google Suche auf organische Art und Weise zu erreichen, sollten Sie sich mit der sogenannten Suchmaschinenoptimierung (SEO) auseinandersetzen. Indem Sie Ihre Inhalte auf bestimmte Keywords optimieren und Ihre Webseite den technischen Anforderungen der Suchmaschinen entsprechend gestalten, haben Sie die Chance auf den ersten Plätzen der Google Suche zu erscheinen.

Es ist bewiesen, dass die ersten 5 Plätze der Suchergebnisse die meisten Klicks erhalten. Können Sie das durch SEO-optimierte Inhalte erreichen, ist das ein durchaus effektiver Werbekanal.

5. Social Media

Zuletzt wollen wir noch auf soziale Medien eingehen. Ihr Unternehmen ist noch nicht bei Facebook, Instagram und Co. vertreten? Dann wird es höchste Zeit! In der Coronapandemie haben sich die Nutzerzahlen der sozialen Netzwerke nochmals gesteigert und immer mehr Menschen verbringen Ihre Zeit vor den Bildschirmen.

Holen Sie potenzielle Kundinnen und Kunden dort ab, wo sie eh schon Ihre Zeit verbringen. Über Netzwerke wie Instagram oder Pinterest können Sie zielgerichtete Werbung schalten. Welche Interessen hat Ihre Zielgruppe und wie können Sie diese bedienen?

Alle Werbekanäle führen zurück zu Ihrer Unternehmenswebseite. Stellen Sie sicher, dass diese Ihre Kundinnen und Kunden überzeugen kann oder holen Sie sich professionelle Unterstützung.