Was ist ein Call to Action?

Sie haben mit Sicherheit schon mal einen Call to Action (CTA) gesehen, ohne diesen bewusst als solchen wahrzunehmen. Auf Deutsch lässt sich ein CTA als Handlungsaufforderung übersetzen.

Ein CTA kann in Form eines Texts oder eines Buttons zu einer bestimmten Handlung animieren. Das kann der Kauf eines Produkts sein, aber auch die Anmeldung zu einem Newsletter oder eine Spende.

Wo können Sie einen CTA einsetzen?

Ein Call to Action wird überwiegend im Bereich des Marketings genutzt. Man findet ihn beispielsweise bei:

  • Anzeigen
  • Newsletter
  • E-Mails
  • Webseiten
  • Spendenaufrufen

CTAs werden überall dort eingesetzt, wo Unternehmen potenzielle Kund*innen ansprechen und Conversions generieren möchten.

3 Tipps für den perfekten Call to Action

Damit Interessent*innen tatsächlich zu Kund*innen werden, müssen Sie den Call to Action jedoch wohlüberlegt formulieren. Auch wenn es sich essenziell um Werbung handelt, sollte es sich nicht zu sehr danach anhören. Fragen Sie sich dabei immer, ob Sie selbst darauf reagieren würden.

Tipp 1: Klare Handlungsaufforderungen

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrer Zielgruppe klare Handlungsanweisungen in Ihrem CTA geben. Verwenden Sie dafür aktive Verben.

Beispiel: Klicken Sie jetzt; Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse ein; Sichern Sie sich den Rabatt.

Tipp 2: Belohnungen

Falls es nicht direkt aus Ihrem Newsletter oder Ihrer Anzeige hervorgeht, sollten Sie in Ihrem Call to Action erwähnen, was Kund*innen davon haben, wenn Sie die gewünschte Handlung durchführen. Sie sollten wissen, was sie hinter dem Klick erwartet und welche Vorteile sie davon haben.

Beispiel: Registrieren Sie sich für unseren Newsletter, um kostenlose Marketing-Tipps zu erhalten.

Tipp 3: Keywords

Der letzte Tipp ist im Bereich der Suchmaschinenoptimierung zu verorten. Es kann nie schaden, sich bei der Formulierung des CTAs an relevanten Keywords zu orientieren. Das hilft Ihnen später nicht nur in den Suchergebnissen, sondern macht es auch für Kund*innen einfacher, Ihren Dienst zu verstehen.

Beispiel: Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie unsere kostenlosen Webseitendesigns!

Sie haben Schwierigkeiten die richtigen Worte auf Ihrer Webseite zu finden und die CTAs in Ihren Anzeigen möglichst ansprechend zu gestalten? web4business berät Sie kostenlos und unverbindlich und übernimmt die Erstellung einer professionellen Webseite sowie effizienten Online Marketing Kampagnen.

Keine irreführenden CTAs

Letztlich müssen Sie sicherstellen, dass Sie im Call to Action keine falschen Versprechungen machen. Das kann nicht nur Kund*innen verärgern, sondern Sie auch in rechtliche Schwierigkeiten bringen. Das gilt besonders für Angebote, die Sie über Ihre Webseite bewerben.

Sie wollen mehr zum Thema Newsletter Marketing und erfolgreiche CTAs erfahren? Dann könnten diese Artikel Sie interessieren: