Google Core Update – Was steckt dahinter?

Bei einem sogenannten Core Update nimmt Google grundlegende Änderungen am Algorithmus vor. Das kann Suchergebnisse gewaltig durcheinanderbringen. Innerhalb eines Jahres werden zwar tausend kleine Änderungen an der Suchmaschine vorgenommen, doch die Core Updates können auf einen Schlag die Sichtbarkeit der eigenen Webseite sowie die Rankings auf Google verändern. Webseitenbetreiber sind nervös, denn das Update kann sich sowohl positiv als auch negativ auf die Unternehmenswebseite auswirken.

Letztes Core Update im Mai

Normalerweise führt Google alle drei bis vier Monate ein Core Update durch. Das letzte war jedoch Anfang Mai – bald müsste es also wieder so weit sein. Teile der SEO-Community äußerten ihre Vermutungen über Twitter. In den letzten Wochen gab es bereits Schwankungen in den Rankings, was viele vermuten lässt, dass sich dort langsam etwas tut. Einzelne Tools wie die Search Console oder die Bildersuche erhielten kleinere Updates, doch aktuell scheint es ungewöhnlich ruhig.