Klassisches Facebook Design wird im September eingestellt

Seit dem Frühjahr ist ein neues Facebook Layout für den Desktop verfügbar. Bislang war es möglich zwischen dem neuen und dem alten Design hin und herzuwechseln. Wer tagtäglich mit Facebook arbeitet, mag sich vielleicht über die Jahre an das klassische Layout des sozialen Netzwerks gewöhnt haben. Doch die Tage des alten Designs sind jetzt anscheinend gezählt. Ab nächster Woche ist Facebook nur noch im neuen Design nutzbar. Nutzerinnen und Nutzer, die mit bestimmten Features unzufrieden sind, werden gebeten detailliertes Feedback zu geben.

Eigenschaften des neuen Facebook Layouts

Am grundsätzlichen Aufbau der Benutzeroberfläche hat sich nicht viel geändert. In der Mitte befindet sich die Timeline, links das Menü und rechts der Chat.

Neu sind allerdings die folgenden Eigenschaften:

  • Die Navigation soll mit dem neuen Design einfacher werden. Die Seiten sollen außerdem schneller laden.
  • Im neuen Layout ist die sogenannte Dark Mode verfügbar. Hierbei wird der Hintergrund schwarz und die Schrift weiß – dieser Modus soll die Augen in schwach beleuchteten Umgebungen schonen.
  • Die Verwaltung neuer Seiten, Gruppen und Veranstaltungen ist nun übersichtlicher gestaltet.

Facebook als Plattform für Kleinunternehmen?

Facebook gehört zu den meistgenutzten sozialen Netzwerken weltweit. Änderungen an der Benutzeroberfläche ziehen dementsprechend ihre Kreise. Kleinunternehmen können die Plattform nutzen, um potenzielle Kundinnen und Kunden anzusprechen. Verwenden Sie das soziale Netzwerk bereits als Marketingkanal? Über ein eigenes Facebook-Profil können Sie Einblicke in ihre Unternehmenskultur geben, die eigenen Produkte promoten und Anzeigen schalten. Kundinnen und Kunden können Sie dort bewerten und somit die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens erhöhen. Eine Präsenz in den sozialen Medien lohnt sich also allemal.