Was Sie vor der Erstellung eines Blogs wissen sollten

Eine der ersten Regeln, die Sie befolgen sollten, um einen erfolgreichen Blog zu führen, ist das eigene Interesse und Fachwissen zu einem bestimmten Thema. Wählen Sie ein Thema, in dem Sie sich gut auskennen und Ihren eigenen Input mitteilen können. Je mehr Leidenschaft Sie für ein Thema haben, desto besser können Informationen auf dem Blog vertieft werden.

Wenn Sie einen Blog für Ihr Unternehmen planen, stellen Sie sicher, dass das Thema zu Ihren Produkten und Dienstleistungen in Verbindung steht. Worüber können Sie berichten und wie können Sie Kundinnen und Kunden durch Artikel beratend zur Seite stehen?

Darüber hinaus sollte auf einem Blog regelmäßig neuer Content zur Verfügung stehen. Insbesondere, wenn Sie gerade erst einen neuen Blog erstellen, ist es von Vorteil, wenn Sie schon einige Artikel parat haben. So starten Sie nicht mit einer leeren Fläche.

Welche Vorteile bietet ein eigener Blog?

Sie können sich über einen Blog selbst als Experte in einem bestimmten Feld etablieren oder aber auch Ihre Marke in den Vordergrund stellen. Sie können Leserinnen und Leser animieren, Ihre Webseite zu entdecken und beispielsweise Ihren Newsletter zu abonnieren.

Stellen Sie hilfreiche und relevante Inhalte zur Verfügung, die Nutzerinnen und Nutzer tatsächlich informieren, anstatt offensichtliche Werbung zu betreiben. So machen Sie potenzielle Kundinnen und Kunden auf sich aufmerksam, die sich beim nächsten Mal wieder an Sie erinnern werden.

Sie haben noch keine Webseite für Ihr Unternehmen?

web4business bietet Ihnen alles aus einer Hand – von der Erstellung und der Technik über einen Full-Service mit persönlichem Ansprechpartner bis hin zum Online Marketing.

  • Design und vollständige Erstellung
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Domain, Hosting & E-Mail inklusive

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses & unverbindliches Beratungsgespräch.

Sie haben noch keine Webseite für Ihr Unternehmen?

Durch das Absenden akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und erklären sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten durch die we22 Solutions GmbH im Rahmen der Kontaktaufnahme genutzt werden dürfen.

In 11 Schritten zu einem erfolgreichen Blog

Für das Einrichten eines Blogs müssen einige Schritte beachtet werden.

Hier eine grobe Schrittweise, die Sie befolgen können:

  1. Blog Plattform aussuchen
  2. Zielgruppe definieren
  3. Keyword-Recherchen
  4. Packenden Blogtitel festlegen
  5. Gliederung/Menü erstellen
  6. Inhalte verfassen
  7. Passende Bilder auswählen
  8. Aktionsaufrufe (CTAs) implementieren
  9. Artikel für SEO optimieren
  10. Inhalte erneut überprüfen
  11. Artikel in sozialen Netzwerken promoten

Tipps & Tricks für Blog-Anfänger

Aller Anfang ist schwer. Zu den technischen Details eines Blogs gehören die Auswahl einer Domain, sowie das Webhosting und das passende Content-Management-System. Wer sich nicht einzeln um diese Schritte kümmern will, kann die Angebote einer Full-Service-Agentur in Anspruch nehmen. Dort erhalten Sie eine technisch einwandfreie Webseite und können direkt loslegen.

Wie viele Menschen Ihren Blog und dessen Inhalte zu sehen bekommen, hängt von einer guten Keyword-Recherche ab. Finden Sie mithilfe von SEO Tools heraus, wonach Nutzerinnen und Nutzer in Ihrer Branche suchen.

Ein anderer Aspekt, der zu beachten ist, ist die Verwendung von CTA’s (Call-to-Action). Dies sind Aufforderungen, die in Ihren Artikeln mit eingebunden werden können, um Ihr persönliches Zielvorhaben zu erreichen, z. B. “Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!”.

Zu guter Letzt gehen wir auf die SEO-Optimierung der Artikel ein. Dieser Punkt kann in Verbindung mit dem 3. Punkt gebracht werden, denn ein effizientes SEO resultiert aus einer guten Keyword-Recherche. Je relevanter Ihre Keywords sind, desto besser kann eine hohe Platzierung Ihres Blogs auf Suchmaschinen wie Google erfolgen.

Wenn Sie all diese Punkte beachten, steht dem Erfolg Ihres Blogs nichts im Weg!