Was ist eine Meta Beschreibung?

Bei der Meta Description, auf Deutsch auch Meta Beschreibung genannt, handelt es sich um einen kurzen Text, der Online-Inhalte für Suchmaschinen zusammenfasst. Der Text ist üblicherweise 1-2 Sätze lang und wird im HTML-Dokument hinterlegt. CMS wie WordPress haben ein separates Feld, wo User die Meta Beschreibung hinterlegen können.

Anhand der Meta Description können Suchmaschinen wie Google erkennen, worum es bei einer Webseite geht. Primär ist die Beschreibung allerdings für Nutzerinnen und Nutzer gedacht. Sie wird ihnen bei einer Google Suche unter jedem Ergebnis angezeigt. So können sie auf einen Blick sehen, ob der Inhalt für sie relevant ist oder nicht.

Google schreibt Meta Beschreibung immer öfter um

Die Meta Description ist ein wichtiger Teil der Suchmaschinenoptimierung. Sie sollte kurz und knapp den Inhalt einer Webseite wiedergeben und dabei möglichst relevante Keywords beinhalten. Allerdings hat eine neue Studie der Firma Portent nun herausgefunden, dass Google in 70 % der Fälle die Meta Beschreibung umschreibt.

Nutzerinnen und Nutzern wird je nach Suchanfrage eine andere Beschreibung angezeigt, die Google als relevanter erachtet. Die Studie wurde an Suchanfragen für 30.000 Keywords durchgeführt. Es gibt also nur eine 30 prozentige Chance, dass Google die selbst geschriebene Meta Beschreibung ausspielt.

Meta Description für die SEO

Was können Unternehmen bei der Suchmaschinenoptimierung beachten? Sollten wir das Schreiben einer Meta Description gleich sein lassen? Die Antwort lautet: Nein. Die Beschreibung hat immer noch einen hohen SEO-Wert.

Laut Portent sollten Unternehmen die folgenden Schlussfolgerungen aus der Studie mitnehmen:

  • Halten Sie die Meta Beschreibung für normale Seiten zwischen 150 und 160 Zeichen, damit diese nicht automatisch gekürzt wird.
  • Meta Beschreibungen für Blog Posts sollten zwischen 138 und 148 Zeichen gehalten werden.
  • Die wichtigste Information sollte in den ersten 100 Zeichen übermittelt werden.

Die Suchmaschinenoptimierung lohnt sich weiterhin, Sie müssen lediglich cleverer bei der Erstellung der Meta Description sein.

Quelle: Portent, Search Engine Journal