Shopify – eine Erfolgsgeschichte

Bei Shopify handelt es sich um einen Anbieter für E-Commerce Lösungen. Gründer ist der deutsche Unternehmer Tobias Lütke. Das Softwareunternehmen ist im kanadischen Ottawa ansässig und ist mit einer Marktkapitalisierung von 128 Milliarden US-Dollar eines der am höchsten bewerteten kanadischen Unternehmen. Shopify erlaubt es Nutzerinnen und Nutzern, eigene Online Shops für ihre Unternehmensseite zu erstellen und zu betreiben.

Umsatz in der Coronakrise unerwartet stark

Analysten hatten den Umsatz von Shopify im zweiten Quartal auf 512 Millionen US-Dollar geschätzt. Tatsächlich lag der Wert jedoch bei 714,3 Millionen US-Dollar –

Das kam unerwartet. Der Umsatz stieg um 97 Prozent zwischen April und Juni. Immer mehr Unternehmen schienen die Coronakrise als Chance zu nutzen, ihre Produkte im Netz zu verkaufen. 71 Prozent mehr Online Shops als im Vorquartal wurden auf der Plattform in den vergangenen Monaten eröffnet.

Ein eigener Online Shop für Ihr Unternehmen?

Haben Sie auch schon einmal überlegt, Ihre Produkte im Netz anzubieten? Online Shops können auch nach der Coronakrise eine lukrative zweite Einnahmequelle für Ihr Unternehmen sein. Online Shops sind rund um die Uhr verfügbar und für potenzielle Kundinnen und Kunden aus ganz Deutschland erreichbar. Steigern Sie Ihre Reichweite, sodass Sie in Krisenzeiten nicht auf den stationären Handel angewiesen sind.

Sie sind sich unsicher, ob sich ein eigener Online Shop tatsächlich für Ihr Unternehmen lohnt oder in welche Software Sie am besten investieren sollten? web4business informiert Sie über alles rund um das Thema Online Shop:

Essenziell vor dem Start eines eigenen Online Shops ist jedoch die eigene Webseite. Sie haben noch keine Unternehmenswebseite oder wollen diese auf den neuesten Stand bringen? Lassen Sie sich von web4business kostenfrei und unverbindlich beraten.