Schalter auf Erfolg

Mit Schaltern kennt sich Elektro Brust bestens aus: Der Hamburger Meisterbetrieb bietet  eine breite Palette an Dienstleistungsangeboten zu fairen Konditionen. Von Reparaturen bis zu Elektroinstallationen – die Profis nehmen sich jedem noch so schwierigen Problem kompetent und leidenschaftlich an und stehen ihren Kunden stets mit Rat und Tat zur Seite.

Die Firmenhomepage andererseits vermittelte lange nicht diesen Servicecharakter:  „In drei Worten würde ich unsere alte Seite als unübersichtlich, altmodisch und fad beschreiben. Mithilfe von web4business änderte sich das schnell, da ich unsere alte Website als Basis nutzte. Eigene Ideen habe ich auch eingebracht: Ich wollte unbedingt ein klares Design, das durch seine Farbwahl auffällt,“ erklärt Elektromeister Gehrke. „An unserer neuen Homepage mag ich, dass dem Kunden buchstäblich ein Licht aufgeht, wenn er sie besucht!“ 

Großer Auftritt, viel dahinter

Solch optische Multimedia-Elemente, auf allen Bildschirmen perfekt angezeigt, sind nur ein Aspekt der kundenfreundlichen Gestaltung: der Betriebschef optimierte durch das „Baukastenprinzip“ die Gliederung der alten Homepage ganz einfach selbst. Ihm war wichtig, dass die Kontaktdaten auf jeder Seite in der rechten Menüleiste erscheinen. So müssen sich ihre Kunden nicht lange durch die Webseiten klicken. 

Und bei weiterem Änderungsbedarf? „Da gehe ich dann jederzeit in meinen web4business-Account, erneuere oder aktualisiere Funktionen oder Informationen.“ freut sich Stefan Gehrke. „Das geht so einfach wie das Wechseln einer Glühbirne.“

Wettbewerbsstarker KFZ-Service

„Wer regional gute Geschäfte machen möchte, braucht für seinen Betrieb eine professionelle Homepage.“ Jörg Hebäcker überlässt seine Kundengewinnung nicht dem Zufall. Er holt neue Aufträge inzwischen direkt von der Straße. Als Außendienst setzt er seine mobile Homepage ein. Autobesitzer, die eine Werkstatt suchen, können einfach per Smartphone oder Tablet einen Werkstatttermin anfordern. Der KFZ-Meister profitiert enorm von solchen kurzfristigen Reparaturleistungen, da häufiger „Not am Mann“ ist.

Webseite ist Kundenservice

Der Autodienst Hebäcker leistet neben 1a-Autoservice über ein Dutzend weitere Dienste, die auf langjährige Erfahrung und moderne Technik bauen. Detailliert und vollständig beschreibt er all dies auf seiner Webseite. Weil er seinen Internetauftritt vor allem als Kundenservice versteht, erhalten seine Homepage-Besucher bereits im Internet einen Einblick in die Werkstatt und deren Ausstattung.

Werkstatttermine und Beratung online

Weniger fortschrittlich hingegen präsentierte sich der Autoprofi bisher im Internet. Sein Online-Auftritt beruhte auf einer unspezifischen Webseite, deren Struktur keine schnellen Änderungen zuließ, kaum aktiv genutzt wurde und nur wenige Besucher verzeichnete. „Wir besaßen bereits eine Homepage.“, erklärt Jörg Hebäcker, „Die Pflege war allerdings ziemlich aufwendig und zeitfressend. Die Möglichkeiten einer modernen Webseite wurden mir leider recht spät bewusst“, so der Betriebschef weiter.

web4business änderte das. Das Webseitensystem ist inhaltlich und funktional auf Kfz-Werkstätten zugeschnitten. Nach kurzer Zeit startete der Beelitzer Autodienst mit seiner neuen Seite ins Netz. Heute bestellen Kunden und Interessenten ihre Werkstatttermine und ihre persönliche Beratung direkt online. „Endlich ist unser Internetauftritt eine runde Sache. Wir haben damit viel gewonnen, denn alle Abläufe werden durch unsere neue Webseite gebündelt. Mittlerweile macht der Homepage-Betrieb richtig Spaß“, freut sich der Unternehmer.

Mit frischen Farben erfolgreich

Für seine Kunden ist Thomas Bliesener der ideale Ansprechpartner, wenn es um die Neugestaltung von Wohnraum und Fassade geht. Gerade im kreativen Handwerk ist der passende Webauftritt ein notwendiges Aushängeschild. Der Berliner Malermeister erfüllte diese Ansprüche professionell und unkompliziert, mit web4business.

Durch fachkundige und persönliche Beratung war die neue Webseite rasch online. Thomas Bliesener präsentiert sie nun modern, ganz nach seinen Vorstellungen und optimal lesbar auf sämtlichen Bildschirmen.

„Das Grundgerüst für meine Seite war schon vorhanden und ich konnte es einfach und flexibel anpassen. So, wie es mir gefiel“, unterstreicht der Malermeister. Der Unternehmer wollte nicht viel Zeit für seine Seite investieren. Auch künftig aktualisiert und pflegt er seine Homepage zeitsparend und mit wenigen Klicks.

Modern präsentieren, Kundenservice erweitern

Genauso fortschrittlich wie im Netz ist Maler Bliesener auch beim Kundenservice. Er bietet besondere Senioren-, Nacht- und Urlaubsdienste, über die seine Online-Präsenz ebenfalls informiert. Schnell findet jeder Kunde die Auskünfte, die er sucht.

„Mir ist bei meiner Webseite besonders wichtig, dass sie klar gegliedert und übersichtlich ist. Alle Informationen sollen leicht zu finden sein.“, erläutert der Handwerker. Egal, ob eine Galerie mit bisherigen Arbeiten, Kontaktdaten oder die direkte Anfrage für einen Kostenvoranschlag.

Zusätzlich bietet Bliesener seinen Webseitenbesuchern aktuelle Verbraucherinfos rund um das Bauen und Renovieren. Und mit dem eingebundenen Brillux-Farbdesigner testen viele von ihnen eigene Gestaltungsideen schon auf der Homepage aus. Gemeinsam mit dem Malermeister lassen sich dann alle Farbgebungen individuell planen und verwirklichen.

Brillux empfiehlt den Malern seinen Homepage-Partner web4business. Auch Thomas Bliesener überzeugt diese Empfehlung: „Durch eine vorweihnachtliche Aktion bin ich auf das Angebot aufmerksam geworden. Ich habe mich dann mit Brillux in Verbindung gesetzt. Alles lief einfach und schnell ab.“, beschreibt er die Entstehung seines neuen Internetauftritts.

purpurne Kosmetik online

Mit ihrem Kosmetikinstitut erfüllte sich Deniz Aksit einen Traum. Durch individuelle Behandlungen und hochwertige Produkte verwöhnt sie täglich viele Kunden. Um ihr Geschäftskonzept abzurunden, setzt die Hautexpertin auf eine passende Webseite. Denn sie verstand schnell, dass das Internet den richtigen Weg zum gewünschten Erfolg bietet.

Über ihre Partnerschaft mit der Kosmetikfirma Malu Wilz Beauté erfuhr Deniz Aksit von web4business. Sie wechselte bald zu dem modernen Webseitensystem für die Beautybranche. Seitdem profitiert das Institut von einer Homepage, die durch einfache Bedienbarkeit punktet und das Wichtigste erlaubt: den direkten Kundenkontakt.

Maßgeschneiderte Webseiten vom Branchenkenner

„Da ich mein Unternehmen allein führe, erfordert es sehr gute Organisation, um alles unter einen Hut zu bringen“, so die Institutschefin. Durch ihre Webseite hat sie alle Anfragen im Blick und klärt Kundenbelange ganz einfach online. „Falls ein Kunde mich nicht sofort persönlich erreicht, kann er ganz bequem die Rückrufbitte auf meiner Homepage nutzen.“

Beauty-Produkte online verkaufen und Geschäft ankurbeln

Die profitablen Chancen des Internet lässt auch Denis Aksit nicht ungenutzt. Sie hat daher ihre Webseite mit ihrem Malu Wilz Online-Shop verknüpft. So können sowohl ihre Kunden als auch ihre Homepage-Besucher ganz bequem Pflegeprodukte nach Hause bestellen.

Die digitale Praxis I

Seit Jahren zählt die Dermatologie am Alter Markt zu den renommiertesten Hautarztpraxen Kölns. Das Team um Dr. Uta Schlossberger verbindet fachliche Kompetenz mit moderner Kommunikation. Die Praxis verlässt sich heute auf eine umfangreiche Online-Präsenz, ausgerichtet auf Patientenservice.

Zur Praxis zählen fünf Fachärzte und ein 14-köpfiges Team. Doch machten auch vor dieser Personalstärke hohes Patientenaufkommen und zeitintensive Organisation nicht Halt. Das breite Leistungsspektrum will kommuniziert sein, die Patienten verlässlich informiert - eine stete Herausforderung für den Praxisalltag. Dr. Schlossberger entschied sich daher für einen eigenen, umfassenden Internetauftritt. Mit web4business ging die Dermatologie an den Start. Alles war „sehr einfach zu bedienen, Informationen ließen sich schnell einpflegen".

Optimierte Praxisabläufe und bequeme Patientenkommunikation

Ob Patienteninformationen, Termine, Rezepte oder Überweisungen, die internen Abläufe der Praxis wurden spürbar effizienter. Besonders die Online-Terminvergabe „entlastet das Praxisteam und bietet den Patienten einen praktischen Service“, zeigt sich die Dermatologin zufrieden. Heute garantiert sie in fast allen Fällen eine Wartezeit von unter 15 Minuten.

Die Teamseite der Praxis-Homepage stellt Ärzte und Fachpersonal ganz persönlich vor und verlinkt zum Bewertungssystem DocInsider. Hier bewerten Patienten die Leistungen und schaffen dadurch Transparenz und Vertrauen.

Individuelle Gesundheitsleistungen aktiv bewerben

Besondere Events wie die „Aktion 100.000 Patienten“, bei der die Praxis spezielle Konditionen für medizinische Leistungen anbot, lassen sich über das Internet erfolgreicher bewerben als durch konventionelle Medien. Die Anbindung an soziale Netzwerke fördert zudem die Multimedialität und spricht einen jüngere Menschen an. Die Patienten sind zufrieden und das Online-Angebot wird immer stärker angenommen. Dennoch bleibt Dr. Schlossberger nicht stehen. Die Praxisabläufe werden „im Hintergrund laufend verbessert“ ohne die Patienten zu stören.

Die digitale Praxis II

Die „Praxis für Ihre Zahngesundheit“ von Dr. med. dent. R. P. Schulz bietet seit mehr als drei Jahrzehnten professionelle zahnmedizinische Leistungen und pflegt ein besonders persönliches Verhältnis zu ihren Patienten. Wie sich gerade solche Werte im Internetzeitalter bestmöglich vermitteln lassen, zeigt die Online-Geschichte einer Zahnarztpraxis, die mit der Zeit geht.

Um Patienten zu erreichen, setzte Dr. Schulz lange Zeit auf klassische Maßnahmen: Gelbe Seiten und Papierwerbung. Die waren oft mit hohen Kosten verbunden und erreichten zunehmend weniger Menschen.

Seit 2002 existiert eine Praxis-Homepage. Diese informiert seine Patienten über Behandlungsschwerpunkte und vermittelt das persönliche Bild der Praxis. Damals betreute eine Agentur die Website. Die Pflege war daher sehr kosten- und zeitintensiv und führte zu einer „sehr statischen Webseite“, wie Dr. Schulz resümiert. Der Zahnarzt fand mit web4business ein passendere Lösung: „Das Angebot war für uns die erste Wahl, da wir unsere Homepage jederzeit selbst aktualisieren. Diese Flexibilität vermissten wir bei der Agenturlösung.“ 

Spezielle Homepage-Software für echten Mehrwert

Die Wahl des Zahnarztes gilt vielen Patienten als Vertrauenssache. Daher informieren sich immer mehr Menschen vor dem Besuch einer Praxis und während einer Behandlungsphase über Leistungen und Mitarbeiter online. Nicht selten geht es darum, sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen. Die Webseiten vermitteln die Fachkompetenzen, die Leistungen und das nötige Vertrauen. Dr. Schulz verwendet dafür viele eigene Texte und Bilder von der Praxis und seinem Team. Das verleiht seinem Internetauftritt die „persönliche Note“, die er sich wünscht.

Einfache Terminvereinbarung und wirksames Praxismarketing

Die tägliche Arbeit des Zahnarztes und seines Teams hat sich in vielen Bereichen vereinfacht. Termine werden online angefragt und gelangen direkt in die Praxis. Die speziellen Vermarktungsfunktionen von web4business steigern den Bekanntheitsgrad. „Unter dem Suchbegriff „Veneer Köln“ steheb wir bei Google inzwischen an erster Stelle“, freut sich R. P. Schulz.

Die Veränderungen im Praxisalltag sind spürbar: Dank der übersichtlichen und ausführlichen Online-Inhalte informiert der Webauftritt die Patienten deutlich besser über privatärztliche Leistungen, als früher.

TISCHLEREI TISCHLER AUS FALKENSEE

Seit mehr als dreihundert Jahren trägt die Familie Tischler ihr Handwerk im Namen. Über Generationen vererbte der Vater dem Sohn den Betrieb. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts zählte die traditionsreiche Tischlerwerkstatt zu den größten ihrer Region. Heute gilt für das Unternehmen, seine Marktposition zu sichern und seine Geschichte fortzuschreiben. Deshalb entschied sich Inhaber Dirk Neumann für eine professionelle Firmenpräsenz im Internet.

Bis 1684 lässt sich der Werdegang des Unternehmens zurückverfolgen. Vor einigen Jahren übernahm der langjährige Mitarbeiter Dirk Neumann als neuer Inhaber die Führung. Er weiß, dass auch gestandene Handwerksbetriebe mit der Zeit und ins Internet gehen müssen. Die bisherige Webseite sollte also überarbeitet und professionalisiert werden.

Einfach zum Interneterfolg

Für die Begutachtung und Auswahl des passenden Systems nahm sich Neumann viel Zeit. Letztendlich überzeugte ihn ein Vortrag über web4business, eine auf Tischlereien spezialisierte Webseiten-Software. Der Tischler testete das Angebot umgehend: „Durch die neue Webseite präsentiere ich mein Unternehmen attraktiv im Netz“, freut sich der Betriebschef. „Meine Inhalte und Bilder aktualisiere ich per Mausklick selbst. Ich bin richtig kreativ geworden.“ Das zeigt sich in zahlreichen Referenzen und dem umfangreichen Servicebereich mit wertvollen Tipps und Fachinformationen für die Homepage-Besucher.

Besonders begeistert den Holzfachmann die einfache Bedienung seiner neuen Webseite. Technische Kenntnisse benötigt er dafür nicht, denn alle Änderungen lassen sich einfach und intuitiv vornehmen. Bilder und andere Medien setzt er per Knopfdruck auf die gewünschte Position. Dirk Neumann nutzt den Internetauftritt als Schaufenster für seinen Betrieb: „Mit der neuen Homepage informiere ich meine Kunden aus erster Hand und erhöhe gleichzeitig die Bekanntheit meines Unternehmens.“

Gute Aufträge online

Seit über 40 Jahren gehört die Görmar und Sohn GmbH zu Kölns Top-Adressen im Bereich Rollladen, Sonnenschutz und Tortechnik. Geschäftsführer Torsten Görmar übernahm die Geschicke des Familienunternehmens vor 15 Jahren.

 

Heute beschäftigt er sechs Mitarbeiter und pflegt die Firmen-Homepage. Bereits 1999 existierten die ersten Webseiten des Betriebs. Die damalige Technologie war jedoch weniger leistungsfähig als die heutige und funktional sehr eingeschränkt. Das System gestattete keinen direkten Zugriff auf die Webseiten. Görmar hatte „keine Möglichkeiten, Texte und Bilder selbst und nach Bedarf zu aktualisieren.“ Für den qualitätsbewussten Meister gibt es „nichts Schlimmeres, als eine Homepage mit veralteten Inhalten“. 

Moderne Unternehmenspräsentation

Zur entscheidenden Veränderung motivierte ein Fachvortrag auf der Delegiertenversammlung des Bundesverbandes Rollladen und Sonnenschutz (BVRS). Dort stieß Torsten Görmar auf web4business, ein Webseitensystem für seine Branche. Die einfache Handhabung und der ausgeprägte Fokus auf das Tagesgeschäft überzeugten den Obermeister zuerst. Informationen zum Produkt- und Leistungsangebot sind nun rasch zu finden und übersichtlich aufbereitet. Der integrierte Anfahrtsplan ist interaktiv und rechtssicher, wie auch Impressum, Datenschutzerklärung und viele weitere Bausteine. 

Komfortabel zum maßgeschneiderten Internetauftritt

Die Online-Präsenz der Firma Görmar geht längst über die Homepage hinaus. Das Unternehmen unterhält auch eine eigene Facebook-Seite, die durch web4business bequem mit der Webseite verknüpft wurde. Die laufenden Kosten für seine Website sieht Torsten Görmar ausgeglichen:

„Dafür bekomme ich nicht einmal eine Werbeanzeige in der Zeitung“. Der Unternehmer weiß, dass beständige Qualität auch mit kontinuierlicher Entwicklung zusammenhängt. Egal, welche Optimierungen und Innovationen die Branche künftig bereithalten wird, eines dürfte sicher sein: Torsten Görmar ist dabei. 

 

 

Standsicheres Online-Gerüst

Seit über 80 Jahren steht die Gerüstbaufirma Nachbauer für Qualität und Zuverlässigkeit. Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens beruht neben der Tradition auch auf seiner Eigenschaft, zeitgemäße neue Wege zu gehen. Hier beschritt Nachbauer den nächsten entscheidenden Pfad: die Erstellung eines professionellen Internetauftritts.

Gerüstbau Nachbauer ist ein echter Familienbetrieb. Von Zimmer- und Maurermeister Eugen Nachbauer 1924 in Ludwigshafen gegründet, existiert die Firma bereits in der vierten Generation. Über die Jahrzehnte wurden Angebot und Service konstant erweitert. Heute führt das Unternehmen Gerüstbauarbeiten für Privatpersonen, für Industrie und Kommunen durch.

Seit 2006 lenken Eugen Nachbauers Urenkel Marcus und Tobias die Geschicke des Profibetriebs. Sie waren es auch, die das Unternehmen auf ein neues Level hievten: Auf der Bundesfachtagung Gerüstbau 2012 in Dresden hörten Marcus und Tobias Nachbauer einen web4business-Vortrag zur Fachkräftegewinnung im Internet. Die beiden Geschäftsführer waren schnell überzeugt und trafen die Entscheidung, die Leistungen ihres Betriebs mit web4business professionell im Internet darzustellen.

Auf kurzem Weg ins Netz

Die Firmenhomepage gibt ein umfassendes Bild ab: Neben aktuellen Informationen und Leistungsbeschreibungen finden sich praktische Formulare für Angebotsanfragen und persönliche Kontaktaufnahme. Kooperationen mit Partnerunternehmen, Auszeichnungen und Zertifikate sind mit einem Klick abrufbar und schaffen Vertrauen beim Kunden. Dank der an die Branche angepassten Webseiten-Module lassen die Nachbauers ihre Arbeit für sich sprechen. "Die Vorlagen für die Darstellung unserer Referenzobjekte begeistert uns sehr. Inzwischen präsentieren wir einen umfangreichen Fundus eigener Fotos", bestätigt Marcus Nachbauer.

Die Homepage dokumentiert außerdem Mitarbeiterschulungen durch eingebettete Videos. "Wir profitieren von den integrierten Vermarktungsmöglichkeiten", so Marcus Nachbauer, "und tasten uns im Online-Marketing immer weiter vor." Mit Erfolg: Wer bei Google im Raum Ludwigshafen nach einem Gerüstbauer sucht, kommt an der Firma Nachbauer kaum vorbei. In kurzer Zeit ist eine Internetpräsenz entstanden, die die Tradition des Unternehmens in virtuelle Welten führt und dessen Leistungen optimal repräsentiert. Beste Voraussetzungen, um den Bestand der Firma Nachbauer über viele weitere Generationen zu sichern.

Auch digital perfekt ausgestattet

Manfred Fänderls Betrieb erfüllt seit zwei Generationen individuelle Wohnträume und macht aus jedem Zuhause eine Wohlfühloase. Dabei legt der Münchener Raumgestalter großen Wert auf detaillierte Planung und überzeugt seine Kunden stets durch Service und Markenqualität.

Fänderl möchte auch im Internet die erste Adresse für Raumgestaltung in und um die Bayerische Hauptstadt sein. Darum kümmert sich ein digitaler Mitarbeiter: Neben dem Geschäft in der Landsberger Straße sorgt die Firmen-Webseite für mehr Bekanntheit, gutes Image und neue Aufträge. Die Online-Nachfrage steigt, denn Interessenten informieren sich zunehmend vorab auf der Webseite über das Geschäft.

Hochwertige Herstellerinhalte motivieren Kunden

Im House of JAB bietet Fänderl ein großes, exklusives Markensortiment, das viel individuellen und kreativen Spielraum bietet. „Zahlreiche Design-Beispiele präsentieren wir online. Seitdem kommen viele Kunden bereits mit Ideen und Vorschlägen in das erste Gespräch.“, erläutert er.

„Unsere Homepage ist inzwischen eine unverzichtbare Unterstützung für unser Tagesgeschäft.“ Die Webseiten entstanden rasch und komfortabel. Vor allem das lebendige Design gelang spielerisch und professionell.

„Ich kann meine Homepage jederzeit umgehend aktualisieren oder verändern. Nun stelle ich neue Produkte einfach online und bewerbe meinen Abverkauf ganz bequem.“, freut sich der Chef.

Gute Mitarbeiter

Apropos bewerben: Durch seine Webseite fand Manfred Fänderl sogar neue Mitarbeiter, die ihn heute tatkräftig bei der Umsetzung neuer Wohnträume unterstützen. „Ich finde es toll, dass ich für die Stellenanzeigen keine eigenen Texte schreiben musste, sondern web4business diese einsatzbereit mitliefert. Das ersparte viel Zeit und teure Anzeigen.“ Die Homepage pflegt auch nach Ladenschluss die Kundenbeziehungen. Denn falls noch Fragen offen sind oder der Weg für ein persönliches Gespräch zu weit, können sich die Kunden bequem per Kontaktformular rund um die Uhr an Manfred Fänderl wenden.

VIRTUELLES WERNERWALD

In idyllischer Nähe zum Cuxhaven-Sahlenburger Strand liegt das Wellness-Hotel der Familie Gebhart. Das liebevoll geführte Unternehmen zählt heute zu den Top 100 der deutschen Hotels. Sein Namensgeber ist der nahe Wernerwald, der direkt die deutsche Nordseeküste berührt. Seiner einzigartigen Lage und Angeboten wird das Haus auch mit seiner Internetpräsenz gerecht. Sie stimmt emotional auf den Hotelaufenthalt ein – und macht aus Webseitenbesuchern echte Hotelgäste.

 

Über das Formular der Webseite gehen täglich Buchungsanfragen ein, besonders lebhaft, wenn Newsletter und Online-Auftritt ein saisonales Arrangement vorstellten. Schon oft hörte Hotelchef Gebhart von Gästen freundliches Lob für seine Webseiten. Seine Erfahrung: „Immer mehr Menschen planen ihre Reise heute im Internet und erwarten dort einen professionellen Auftritt, der im Vorfeld die wichtigsten Fragen beantwortet. Als modernes 4-Sterne-Haus folgen wir diesem Trend.“

Besondere Betreuung und persönlicher Service

„Die Webseite ist unsere virtuelle Rezeption und soll ebenso gastfreundlich und professionell sein, wie der echte Empfang“, sagt der Chef des 4-Sterne-Hauses. Homepage-Besucher buchen direkt ihre Zimmer, erstellen einen persönlichen Anfahrtsplan oder hinterlassen ihre Grüße im Gästebuch: „Ich fasse mich kurz“, schreibt ein Gast aus Celle, “dieses Hotel erhält von mir fünf Sterne.“

Die Gebharts kennen „ihren“ Wernerwald am besten und es bereitet ihnen Freude, die Webseiten einfach und zeitsparend auf dem neuesten Stand zu halten. Deshalb pflegen die Hoteliersfamilie und ihre Mitarbeiter den Internetauftritt inzwischen gemeinsam.

 

 

Friseur im Netz

„Für mich war meine Arbeit immer mehr als nur Haare schneiden. Meine Kunden sollen sich wohl fühlen und im Alltag abschalten.“ Renate Ackers hat eine klare Vorstellung von ihrem Beruf. Die Friseurmeisterin aus Krefeld ist seit 1990 selbstständig. 1999 feierte sie die Neueröffnung ihres Salons im stadtbekannten Seiden Carré. Mehr denn je achtet sie darauf, dass ein Friseurbesuch in ihrem Laden keine Wünsche offen lässt. Ein professionelles Team, individuelle Beratung für jeden Kunden, eine Spielecke für Kinder. In diesem Gesamtpaket fand sich eigentlich nur ein Schönheitsfehler: die pflegebedürftige und veraltete Homepage.

Verwirrendes Design und verwirrendes Menü: „Unser vorheriger Internetauftritt war längst aus der Mode“, blickt Ackers zusammen. „Außerdem zahlte ich für jede einzelne Änderung auf der Webseite.“ Die Wende brachte web4business, das den Online-Auftritt des Salons auf ein neues Level hob. „Heute aktualisiere ich meine Inhalte, Aktionen und Bilder per Mausklick einfach selbst und bestaune meine Resultate sofort. Hier eröffnen sich für mich ganz neue Wege, täglich kreativ zu arbeiten.“ Eine Kreativität, von der Ackers und ihr Team gerne und fleißig Gebrauch machen. Die runderneuerte Webseite zeigt zahlreiche Referenzen unf bietet eine Vorher/Nachher-Stilberatung.

Virtuelle Kundengewinnung

Ein besonderes Highlight ist die 360°-Ansicht des Salons, die den Kunden einen virtuellen Rundgang ermöglicht. Hinzu kommen Aktionen und besondere Events wie der Late Night Haar-Schnitt und der individuelle Hochzeitsservice. Alle Ideen von Renate Ackers und ihrem Team werden auf der neuen Homepage transparent gebündelt. Zusammen bilden sie genau das breite Spektrum an Leistung und Service, das sich die Friseurmeisterin immer gewünscht hat.

Die neue Webseite ist die Basis von Renate Ackers Internetauftritt. Längst ist die Homepage des Salons mit Youtube und Facebook verknüpft, wo der Friseurbetrieb über aktuelle Aktionen informiert und  weitere Aufmerksamkeit schafft. Renate Ackers ist froh, „ein Webseitensystem gefunden zu haben, das vor allem durch die übersichtliche Navigation überzeugt und ideal auf unser Unternehmen zugeschnitten ist.“

ALLES FRISCH BEI KINTARO

Die Gäste spüren schon beim Hinsetzen, das Restaurant ist eine gelungene japanisch-kölsche Kooperation. Wer will, wählt einen gängigen Stuhlplatz. Stilecht wird natürlich auch eine japanische Tatami-Matte angeboten. Das Gastgeber-Ehepaar bringt das Beste aus zwei Welten zusammen: Herr Arakawa die traditionell zubereiteten japanischen Speisen und seine Frau Hedwig die rheinische Gastlichkeit. Dem Koch können die Gäste bei seiner Kunst in der offenen Küche zusehen, und Frau Arakawa erläutert Sushi-Neulingen jedes Detail liebevoll und geduldig.

Der Goldjunge, so der deutsche Name des Kintaro, wurde 1988 als erstes Sushi-Restaurant in der Rhein-Metropole eröffnet. Viele Gäste schätzen es inzwischen als ihr zweites Esszimmer. Die familiäre Atmosphäre gehört zum Erfolgsrezept des Kintaro. Die Bekanntheit des Restaurants reicht längst über die Grenzen der Domstadt hinaus. Neben Stammgästen finden viele Touristen, Messegäste und Geschäftsleute den Weg in Nippons Küche - nicht wenige davon über das Internet. Daher ist es den Arakawas besonders wichtig, ihren Web-Auftritt stets aktuell zu halten und dabei auch der Internationalität und dem hohen Anspruch ihrer Gäste gerecht zu werden. Denn wer in die Friesenstraße 6 einkehrt, der speist möglicherweise neben Bon Jovi oder Michael Schumacher.

Homepage bringt mehr Zeit für Gäste

Die Internetseite befindet sich stets auf dem neuesten Stand. „Es gibt nichts Schlimmeres als veraltete Informationen auf einer Homepage“, findet Hedwig Arakawa. Genau dies ließ sich bei der „alten Seite“ des Kintaros nicht immer vermeiden, da diese nur mit Hilfe einer Agentur verändert werden konnte. Darum beschloss die Familie, das Heft in die eigene Hand zu nehmen: Mit web4business ist das Kintaro im Netz jetzt immer „up-to-date“. Von jedem beliebigen Computer aus aktualisieren die Arakawas ihre Online-Präsenz, auf Deutsch und auf Japanisch.

Besonders die Termine für die monatlichen Sushi-Kurse, die der Hausherr persönlich durchführt, sind dank des neuen Auftritts immer aktuell einsehbar und schnell.